Außergewöhnliches Geburtstagsgeschenk
Ein Oldtimer für Theresa

Ahlen -

Dieses Geburtstagsgeschenk hatte es in sich: Theresia Balmes staunte nicht schlecht, als ein Feuerwehr-Oldtimer bei ihr vorm Haus stand.

Montag, 03.08.2020, 15:54 Uhr aktualisiert: 09.08.2020, 17:26 Uhr
Der Oldtimer-Überraschungsgast kam auf der Geburtstagsfeier sehr gut an.
Der Oldtimer-Überraschungsgast kam auf der Geburtstagsfeier sehr gut an. Foto: Privat

Richtig feiern ist in diesen Tagen nicht einfach. Davon kann auch Theresa Balmes ein Lied singen, die in diesem Jahr am St.-Michael-Gymnasium ihr Abitur in trockene Tücher gebracht hat und mit ihren Mitschülern viele Einschränkungen ertragen musste.

Am Donnerstag hatte sie ihren 17. Geburtstag, der mit einer Grillparty im Garten gefeiert wurde. Vor der Tür tauchte dann plötzlich ein großes Geburtstagsgeschenk auf – ein über 50 Jahre alter Magirus-Feuerwehr-Oldtimer-Leiterwagen.

Geschenk mit Hintersinn

Während der Geburtstagsparty, zu der vorwiegend Theresas Abiturkollegen eingeladen waren, gab Dr. Raimund Balmes ganz plötzlich einen Hinweis: „Geh mal nach draußen auf die Straße.“ Gesagt, getan. Die Überraschung war groß, denn dort stand der sehr gut erhaltene Feuerwehroldtimer.

Das Geschenk war nicht nur hübsch anzusehen, sondern auch mit Hintersinn ausgewählt worden. Seit einem Jahr nämlich ist Theresa Balmes begeistertes Mitglied bei der Jugendfeuerwehr. In diesem Sinne hatte Dr. Raimund Balmes seinen Freund Werner Wiesmann in Münster angerufen und ihn um eine Stippvisite bei der Geburtstagsparty in Ahlen gebeten. Und der Oldtimersammler ließ sich nicht lange bitten.

„Der hat eine 30 Meter lange Leiter, das war für damalige Zeiten schon heftig“, erklärt Werner Wiesmann über den luftgekühlten Magirus aus dem Jahr 1964. Die Leiter funktioniert heute noch. Die meiste Zeit war das Fahrzeug an der Feuerwehrschule in Lüneburg in Schleswig-Holstein stationiert. Später kam es dann zur Feuerwehr nach Lünen, ehe es Werner Wiesmann vor neun Jahren gut gepflegt mit einem Kilometerstand von 28 000 und inklusive Schläuchen erwarb.

Fahrt um den Block

Bei den frischgebackenen Abiturienten kam die Überraschung so gut an, dass sie gleich den Oldtimer stürmten. „Mein Vater hat nichts verraten“, freute sich Theresa Balmes. Bei der Jugendfeuerwehr ist sie ja schon Mitglied, später möchte sie „richtige“ Feuerwehrfrau werden. Höhepunkt des Geschenkes war eine Fahrt mit dem Oldtimer um den Block.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7519505?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Nachrichten-Ticker