Ehe-, Familien- und Lebensberatung
Als Paar durch die Krise

Ahlen -

Die EFL in Ahlen lädt ein zu einem dreiteiligen kostenfreien Seminar.

Donnerstag, 13.08.2020, 11:38 Uhr aktualisiert: 18.08.2020, 09:18 Uhr
Dr. Ulrike Kröger (l.) und Sandra Middendorf von den EFL-Beratungsstellen in Ahlen und Beckum bieten einen Kurs für Paare an.
Dr. Ulrike Kröger (l.) und Sandra Middendorf von den EFL-Beratungsstellen in Ahlen und Beckum bieten einen Kurs für Paare an. Foto: EFL Ahlen

Gründe dafür, warum Paare in Beziehungskrisen geraten, gibt es viele. Doch wie kann die Krise gemeinsam so bewältigt werden, dass beide Partner gestärkt aus ihr hervorgehen?

Die Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstellen (EFL) des Bistums Münster in Ahlen und Beckum stellen diese Herausforderung mit einem dreiteiligen Seminar, in dem es noch einige wenige freie Plätze gibt, in den Mittelpunkt. Unter der Überschrift „Commitment stärken – Gemeinsam durch die Krise“ laden sie Paare am 7. September, 5. Oktober und 26. Oktober jeweils um 17.30 Uhr in die EFL Ahlen am Dechaneihof ein.

Dr. Ulrike Kröger und Sandra Middendorf, EFL-Beraterinnen in Ahlen und Beckum, werden in Kurzvorträgen auf konkrete Fragen eingehen: Wie kommt es im Erleben von Partnerschaften zu Veränderungen? Was braucht es für eine gelingende Partnerschaft? Was ist eine Beziehungskrise und wie entsteht sie? Was können wir als Paar in einer akuten Krisensituation tun?

...als Paar die eigene Wahrnehmung und das Verständnis ... zu stärken.

Dr. Ulrike Kröger

„Ziel des Kurses ist es, als Paar die eigene Wahrnehmung und das Verständnis für die gegenwärtigen Themen und Prozesse in der Partnerschaft zu stärken“, erklärt Ulrike Kröger das von Dr. Anke Birnbaum, Paartherapeutin mit eigener Praxis in Hamburg, konzipierte Kurskonzept.

Neben inhaltlichen Impulsen hätten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im geschützten Raum die Gelegenheit zur Selbstreflexion. Dabei könne gemeinsam herausgefunden werden, wie beide Partner dazu beitragen können, dass die Bindung gestärkt wird und Grenzen in der Partnerschaft wahrgenommen und gestaltet werden können.

Die drei Abende bauen inhaltlich aufeinander auf, eine fortlaufende Teilnahme ist notwendig. Die Teilnahme ist für die Paare kostenfrei. Anmeldungen nimmt die Beratungsstelle in Ahlen unter Telefon 10 04 bis Montag, 31. August, in der Reihenfolge des Eintreffens entgegen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7532973?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Nachrichten-Ticker