Jugendforum aktiv
Plakate werben fürs „erste Mal“ mit 16 Jahren

Ahlen -

Jugendliche ab 16 dürfen am 13. September wählen. Damit sie das auch tun, hat das Jugendforum großflächige Werbung geklebt.

Freitag, 28.08.2020, 14:08 Uhr aktualisiert: 02.09.2020, 12:26 Uhr
„Dein erstes Mal“:
„Dein erstes Mal“: Foto: Jugendforum

Die Kommunalwahl steht vor der Tür und das Ahlener Jugendforum will die Erstwähler zur Teilnahme anregen. „Wir dürfen schon ab 16 wählen, das sollte jeder auch nutzen“, findet Amanda Siekaup . Die junge Frau ist im Jugendforum, das zur Partnerschaft für Demokratie gehört, engagiert.

Zusammen mit acht Mitstreitern setzt sie sich für die Teilnahme junger Menschen am politischen Geschehen ein. „Wir konnten uns an einer landesweiten Plakataktion beteiligen“, ergänzt Projektleiterin Lisa Kalendruschat. Die finde gleichzeitig in 29 Städten im Land statt.

Und es werden Handzettel mit der Aufforderung zu Wahl verteilt.

Christopher Loegel

In Ahlen werden die Jugendlichen auf Großplakaten an drei Standorten zum Wählen am 13. September aufgefordert: „An der Kreuzung Rottmann- und Zeppelinstraße, Beckumer- und Emanuel-von-Ketteler-Straße und am Bahnhofsvorplatz“, so Theo Heming. Kleinere Plakate werden zudem an zahlreichen öffentlichen Orten aufgehängt. „Und es werden Handzettel mit der Aufforderung zu Wahl verteilt“, kündigt Christopher Loegel an. Das Jugendforum setzt sich dafür ein, das Interesse der Jugendlichen an Politik zu wecken. „Dazu können wir immer noch Leute gebrauchen“, lädt Sarah Paul ein.

Das Jugendforum ist ebenfalls Initiator des Bürgermeisterhearings am Dienstag, 1. September, auf dem Parkplatz hinter der Schuhfabrik. 70 Interessierte können daran teilnehmen. Die Jugendlichen müssen sich zuvor unter info@schuhfabrik-ahlen.de anmelden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7555036?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Nachrichten-Ticker