Bürgerversammlung zum Baugebiet „Handkamp“
Nicht für alle Interessierten war Platz

Ahlen -

Die Bürgerversammlung zum Bebauungsplan „51.2 Handkamp“, die aufgrund der Corona-Bestimmungen im Ratssaal abgehalten wurde, ist auf großes Bürgerinteresse gestoßen. Rund 70 Personen ließen sich im Rahmen der Öffentlichkeitsbeteiligung die Pläne durch die Stadtverwaltung vorstellen.

Samstag, 19.09.2020, 13:35 Uhr aktualisiert: 24.09.2020, 12:22 Uhr
Aufgrund der Pandemiebestimmungen war nur eine bestimmte Zahl von Bürgern zur Versammlung zugelassen.
Aufgrund der Pandemiebestimmungen war nur eine bestimmte Zahl von Bürgern zur Versammlung zugelassen. Foto: Stadt Ahlen

Auf großes Interesse ist am Donnerstag die Bürgerversammlung zum Bebauungsplan 51.2 „Handkamp“ im Ratssaal gestoßen. Rund 70 Interessierte ließen sich im Rahmen der Öffentlichkeitsbeteiligung die Pläne durch die Stadtverwaltung vorstellen.

Aufgrund der aktuellen Pandemielage und den damit einhergehenden Einschränkungen für öffentliche Veranstaltungen mussten sich die Bürger für diese Versammlung im Vorfeld anmelden. Die Nachfrage war so groß, dass bereits Tage vorher die Kapazität des Ratssaales erreicht war. Daraufhin musste einigen Interessierten abgesagt werden.

Präsentation auf Anfrage

Um aber alle Bürger in Sachen „Wohngebiet Handkamp“ auf Stand zu bringen, wird die gezeigte Präsentation auf Anfrage zur Verfügung gestellt. Bis zum 25. September wird außerdem überwww.ahlen.deüber den Bebauungsplan informiert. Die Unterlagen hängen außerdem bei der Stadtverwaltung im Fachbereich 6 (Stadtentwicklung und Bauen), Südstraße 41, im Schaukasten aus. Für eine Erläuterung der Planung stehen Elisabeth Strauch, Telefon 5 94 63, und Thomas Kampmann, Telefon 5 93 57, zurVerfügung.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7591628?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Nachrichten-Ticker