VHS-Angebote für Vereine
Fit werden für Pressearbeit und Radio

Ahlen -

Der sichere Umgang mit Medien sei wichtiger denn je, meint die VHS und bietet Vereinen und anderen Gruppen eine entsprechende Schulung an. Darüber hinaus möchten VHS ihr Angebot für Vereine erweitern und bittet um Anregungen.

Mittwoch, 23.09.2020, 14:57 Uhr aktualisiert: 29.09.2020, 11:14 Uhr
Suchen nach weiteren Themen für Vereine: Nadine Köttendorf, Christiane Vollmer und Simon Büscher (v.l.)
Suchen nach weiteren Themen für Vereine: Nadine Köttendorf, Christiane Vollmer und Simon Büscher (v.l.) Foto: Peter Schniederjürgen

Wo kann die Volkshochschule (VHS), die Ehrenamtskoordination oder die Selbsthilfekontaktstelle Vereinen oder Gruppen helfen? Das fragen sich die drei Kooperationspartner. „Wir wollen Kurse für die besonderen Bedarfe in Vereinen oder im Ehrenamt einrichten“, sagt VHS-Leiterin Nadine Köttendorf .

Dabei hat sie zwei Beispiele parat, was sie diesen Gruppen anbieten kann. Am Samstag, 11. November, findet von 14 bis 18 Uhr in der VHS der Kurs „Strategien einer zeitgemäßen Medienarbeit“ statt. Die Journalisten Angelika Knöpker und Dierk Hartleb informieren über das „Gewusst wie“ der Pressearbeit.

Ein weiterer Kurs ist in Planung. „Wir wollen die Teilnehmer radiofit machen“, umreißt Christiane Vollmer von der Selbsthilfekontaktstelle in Warendorf das noch nicht festgelegte Projekt. Dabei soll im eigenen Studio der VHS eine Sendung entstehen, die später im Bürgerradio ausgestrahlt wird. „Dazu kann sie aber auch als Podcast auf der eigenen Internetseite verlinkt werden“, führt Simon Büscher, Ehrenamtskoordinator der Stadt, aus.

Gerade heute ist es wichtig, den Umgang mit solchen Darstellungsformen zu beherrschen.

Nadine Köttendorf

„Gerade heute ist es wichtig, den Umgang mit solchen Darstellungsformen zu beherrschen“, betont Nadine Köttendorf. Denn ob Vereinsvorstand, Selbsthilfegruppe oder Interessengemeinschaft, der sichere Umgang mit den Medien sei wichtiger denn je. Damit will die Bildungseinrichtung auch das Spektrum der Angebote für Vereine erweitern. „Wir hoffen auf viele Vorschläge, ganz gleich in welchem Bereich“, bittet die VHS-Leiterin um Anregungen. Die können per E-Mail unter vhs@stadt.ahlen.de oder Telefon 5 94 36 abgegeben werden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7598324?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Nachrichten-Ticker