Drei Verletzte zwischen Tönnishäuschen und Sendenhorst
Frontal mit Gegenverkehr kollidiert

Tönnishäuschen/Sendenhorst -

Frontalkollision auf der Münsterstraße zwischen Tönnishäuschen und Sendenhorst: Drei Insassen wurden verletzt, einer von ihnen schwer.

Samstag, 26.09.2020, 11:08 Uhr aktualisiert: 26.09.2020, 11:23 Uhr
Rettungskräfte auf der Münsterstraße: Drei Insassen wurden bei einer Frontalkollision verletzt, einer schwer.
Rettungskräfte auf der Münsterstraße: Drei Insassen wurden bei einer Frontalkollision verletzt, einer schwer. Foto: Max Lametz

Drei Verletzte forderte ein Verkehrsunfall am Freitagabend auf der Münsterstraße zwischen Tönnishäuschen und Sendenhorst. Ein 24-jähriger Autofahrer aus Ennigerloh war gegen 19.45 Uhr mit seinem VW in Richtung Tönnishäuschen unterwegs. Aus bislang ungeklärter Ursache, so die Polizei, geriet er etwa 1,5 Kilometer nach der Einmündung mit der K4 (Sudfeld) in den Gegenverkehr und prallte frontal gegen den Pkw einer entgegenkommenden 22-jährigen Sendenhorsterin. Beide Fahrzeuge schleuderten durch die Wucht des Aufpralls in den Straßengraben.

Die Fahrer wurden leicht verletzt, der 23-jährige Beifahrer im Pkw der Sendenhorsterin verletzte sich schwer.

Der VW-Fahrer war in den Gegenverkehr geraten.

Der VW-Fahrer war in den Gegenverkehr geraten. Foto: Max Lametz

Rettungskräfte brachten sie in umliegende Krankenhäuser. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 12.300 Euro. Die Unfallstelle musste für die Dauer von etwa zwei Stunden für den Verkehr gesperrt werden.

Die Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Die Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Foto: Max Lametz

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7603519?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Nachrichten-Ticker