Zeche Westfalen
Premiere für Auktion im Lokschuppen

Ahlen -

Der Lokschuppen der Zeche Westfalen wird Auktionshaus. 40 Stücke kommen jetzt zum Start unter den Hammer.

Montag, 28.09.2020, 20:00 Uhr aktualisiert: 29.09.2020, 11:12 Uhr
Erste Auktion am Donnerstag im Lokschuppen
Erste Auktion am Donnerstag im Lokschuppen Foto: Gösmann

Der Zuschlaghammer liegt bereit. Der Lokschuppen auf der Zeche „Westfalen“ ist am kommenden Donnerstag, 1. Oktober, erstmals Auktionshaus. Klaus Thiesing , Geschäftsführer der Eventa Westfalen, übernimmt selbst die Rolle des Auktionators und kündigt einen bunten Mix an, der ab 20 Uhr zum Aufruf komme. Ob Erbstücke, Sammlungen oder originelle Kleinigkeiten: Das Angebot reiche von einer „klasse Uhr“ bis hin zu „vielen schönen Bildern“, wie Thiesing verrät. Unter den annähernd 40 Versteigerungsstücken befinde sich auch eine Milchkännchensammlung und eine Schulwandkarte von 1932. Interessierte können sich die Stücke im Internet unter www.thiesing-auktionen.de oder vorab zwischen 18 und 20 Uhr ansehen. Wer mitbieten will, muss sich registrieren. Auch das entweder übers Netz oder direkt vor der Präsenzauktion. Stühle stehen im Saal auf Abstand. Masken sind mitzubringen, können am Platz aber abgenommen werden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7607158?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Nachrichten-Ticker