Coronaschutzverordnung
Wenn 50 und mehr feiern...

Ahlen -

Die Stadt macht darauf aufmerksam, dass bestimmte Feiern bei der Ordnungsbehörde angemeldet werden müssen.

Freitag, 02.10.2020, 10:52 Uhr aktualisiert: 05.10.2020, 12:05 Uhr
Feiern außerhalb des eigenen privaten Bereich und mit mindestens 50 Gästen müssen angemeldet werden.
Feiern außerhalb des eigenen privaten Bereich und mit mindestens 50 Gästen müssen angemeldet werden. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa

Seit dem 1. Oktober müssen laut aktualisierter Coronaschutzverordnung des Landes NRW unter bestimmten Voraussetzungen private Feierlichkeiten, die aus herausragendem Anlass stattfinden (zum Beispiel Hochzeitsfeiern), bei der Ordnungsbehörde angemeldet werden. Die Regelung, so teilt die Stadtverwaltung mit, gilt für Feiern außerhalb des eigenen privaten Bereichs, zu denen mindestens 50 Teilnehmende erwartet werden.

Drei Werktage vorher

Die Anmeldung muss spätestens drei Werktage vorher beim örtlichen Ordnungsamt erfolgen. Anzugeben sind formlos die verantwortlichen Personen (Gastgeber) mit Name, Anschrift und Telefonnummer, Art und Ort der Veranstaltung,sowie die voraussichtliche Teilnehmerzahl (so präzise wie möglich). Die Anmeldung ist zu richten an die Adresse Veranstaltungen@stadt.ahlen.de.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7613120?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Nachrichten-Ticker