Zweitägige Messe in der Stadthalle
Alles dreht sich ums Bauen

Ahlen -

Die Ahlener Bautage bieten Inspirationen für die eigenen vier Wände: Am kommenden Wochenende (17. und 18. Oktober) dreht sich in der Stadthalle alles um die Themen Bauen, Umbauen, Sanieren und Kaufen. Die Aussteller haben zahlreiche Ideen, Angebote und Produkte, die sie den Besuchern persönlich vorstellen möchten.

Mittwoch, 14.10.2020, 11:01 Uhr aktualisiert: 19.10.2020, 10:14 Uhr
Zahlreiche Aussteller wollen auf den Ahlener Bautagen am Wochenende in der Stadthalle über ihre Angebote rund ums Bauen und Renovieren informieren. Auch die Energieberatung der Verbraucherzentrale wird vor Ort sein.
Zahlreiche Aussteller wollen auf den Ahlener Bautagen am Wochenende in der Stadthalle über ihre Angebote rund ums Bauen und Renovieren informieren. Auch die Energieberatung der Verbraucherzentrale wird vor Ort sein. Foto: SUWA

Wer neu baut, einen Altbau sanieren oder seine Wohnung renovieren will, wer über Energiesparpotenziale nachdenkt oder alternative Heizlösungen sucht, der finde in der Stadthalle umfangreiche Lösungen und viele Anregungen zu diesen Fachbereichen, heißt es in einer Pressemitteilung der Organisatoren.

So geht es beim Thema Hausbau um Massivhäuser, Energiesparhäuser, individuelle Fertighäuser, Architektenhäusern bis hin zu ei­nem Anbau oder einer Aufstockung.

Heizsysteme, Klima und Warmwasser

Neueste Entwicklungen im Bereich Heizsysteme, Klima und Warmwasser werden ebenfalls vorgestellt. Ob Solar, Wärmepumpe, Elek­tro, Brennwert – welches System oder welche Energiequelle auch ins Auge gefasst werden soll, es gibt viele Möglichkeiten, Energie zu sparen oder effizienter damit umzugehen. Auch hierüber werden sich die Besucher der Baumesse informieren können.

Die Verbraucherzentrale NRW stellt ihre „Vor-Ort-Energieberatung“ vor, bei der in den Beratungsstellen Energiefachleute umfassend zu den Themen Heizen, Wärmedämmung, Stromsparen und erneuerbare Energiequellen informieren.

Auch Sicherheitstechnik ist Thema

Verschiedene Gewerke zeigen ihre Ideen zu kreativen Wohnungseinrichtungen, individuellem Innenausbau, einer neuen Badgestaltung oder besonderen Terrassenüberdachung. Ebenso werden neueste Entwicklungen in der Sicherheitstechnik vorgestellt, Fenster nach Maß angeboten oder Design-Haustüren präsentiert. Will man renovieren oder sanieren, so findet man in der Stadthalle Informationen zur Einblasdämmung, zum Brandschutz sowie zur Wasserschaden- und Schimmelsanierung.

Die Baumesse ist am Samstag und Sonntag jeweils von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. Parallel findet in der Stadthalle die „Hochzeitsmesse“ im oberen Foyerbereich und im Untergeschoss statt. Weitere Informationen zu der Messe gibt es auf der Homepage der Veranstalter .

Corona-Schutzmaßnahmen

Die Baumesse findet mit einem speziellen Hygienekonzept unter Beachtung der Corona-Schutzmaßnahmen statt, heißt es in der Ankündigung. Um den Besuch in Corona-Zeiten möglich zu machen, wurden in Zusammenarbeit mit dem Ordnungsamt und dem Gesundheitsamt des Kreises Warendorf eine Reihe von Maßnahmen abgestimmt, die für die Sicherheit der Gäste sorgt. In der Stadthalle Ahlen wird es genügend Platz geben, dass sich die Besucher verteilen und den notwendigen Abstand wahren können. Zahlreiche Desinfektionsstationen, eine Maskenpflicht, eine gute Durchlüftung der Stadthalle und nicht zuletzt ausreichend Platz bei den Ausstellern sollen dafür sorgen, dass die Gäste bei der Veranstaltung sicher sind.

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7630329?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Nachrichten-Ticker