3,95 Euro mehr für die Tonne
Müllgebühr steigt um 3,5 Prozent

Ahlen -

Eine 80-Liter-Tonne kostet im nächsten Jahr 3,95 Euro mehr. Ahlens Müllgebühren steigen um 3,53 Prozent.

Mittwoch, 14.10.2020, 20:25 Uhr aktualisiert: 15.10.2020, 09:11 Uhr
Ahlens Müllabfuhr wird 2021 um 3,53 Prozent teurer
Ahlens Müllabfuhr wird 2021 um 3,53 Prozent teurer Foto: Gösmann

Die Müllgebühren sollen im nächsten Jahr um 3,53 Prozent steigen. Für die 70-Liter-Abfallsäcke ist ein Anstieg von 2,63 Prozent vorgesehen. Die Ahlener Umweltbetriebe begründen den Anstieg in ihrer Verwaltungsvorlage für die Sitzung des Betriebsausschusses am Dienstag, 27. Oktober (17 Uhr, Ratssaal), mit gestiegenen Personalkosten und der erstmaligen Einrechnung der Kosten des neuen Baubetriebshofes für ein ganzes Jahr, die Abschreibungen sowie die Umlagen aus der internen Leistungsverrechnung. Unter- und Überdeckungen aus den Vorjahren seien ebenfalls zu berücksichtigen. In Summe belaufen sich die umzulegenden Kosten in 2021 auf 5,477 Millionen Euro.

Die Preise – Tonne für Tonne

Interessant für den Bürger: der Preis pro Tonne. Der liegt bei Rest- und Biomüll dann bei je 115,65 Euro. Das sind 3,95 Euro mehr. Die 120-Liter-Tonnen sind mit 173,47 aufgeführt (plus 5,91 Euro), die 240-Liter-Tonnen mit 346,94 Euro (plus 11,83 Euro). Weiter auf der Preisliste: der 1100-Liter-Behälter für 1590,16 Euro (plus 54,23 Euro plus) und der 5500-Liter-Behälter für 7950,80 Euro (plus 271,15 Euro).

Der 70-Liter-Abfallsack verteuert sich um zehn Cent auf gerundet 3,90 Euro.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7631854?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Nachrichten-Ticker