Ordnungsamt im Dauereinsatz
340 Ahlener seit Freitag unter Quarantäne gestellt

Ahlen -

Ein positives Fazit zieht Gabriele Hoffmann, Leiterin der städtischen Ordnungsabteilung, nach dem ersten Wochenende unter verschärften Corona-Auflagen für das Risikogebiet Ahlen. Bei den verstärkt in den späten Abendstunden durchgeführten Kontrollen seien keine gravierenden Regelverstöße festgestellt worden. Von Peter Harke
Montag, 19.10.2020, 22:00 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 19.10.2020, 22:00 Uhr
Wenn‘s Fragen gibt: Schwarz auf weiß haben Julian Jakobs und Sebastian Altena (v. l.) von der städtischen Ordnungsbehörde bei ihren Streifengängen die geltenden Regeln immer zur Hand.
Wenn‘s Fragen gibt: Schwarz auf weiß haben Julian Jakobs und Sebastian Altena (v. l.) von der städtischen Ordnungsbehörde bei ihren Streifengängen die geltenden Regeln immer zur Hand. Foto: Ralf Steinhorst
Die Frage, wie das Wochenende war, entlockt Ga­briele Hoffmann am Telefon erst einmal einen leisen, aber doch vernehmbaren Seufzer. Langeweile ist demnach wohl nicht aufgekommen. Ihre Mitarbeiter, berichtet die Leiterin der städtischen Ordnungsbehörde, seien auch am Samstag und Sonntag von früh bis spät im Einsatz gewesen, und zwar sowohl im Außen- wie im Innendienst.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7639758?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7639758?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Nachrichten-Ticker