Land übernimmt Eigenanteile
Städtebau bekommt finanziellen Rückhalt

Ahlen -

Entlastung für den Haushalt: Das Land schießt noch mal 564 000 Euro für Projekte zu.

Freitag, 23.10.2020, 11:25 Uhr
Komplett übernimmt das Land den Eigenanteil der Stadt Ahlen u.a. für die Umgestaltung des Stadtparks.
Komplett übernimmt das Land den Eigenanteil der Stadt Ahlen u.a. für die Umgestaltung des Stadtparks. Foto: Stadt Ahlen

Mit weiteren 564 000 Euro unterstützt das Land NRW wichtige Projekte der Stadtentwicklung in Ahlen. Das hat jetzt die Bezirksregierung Münster mitgeteilt.

Im Zuge der Corona-Krise beschloss die Landesregierung im Sommer das „Nordrhein-Westfalen-Programm I“, um mit dem „Investitionspaket Kommunen“ gemeindliche Haushalte zu entlasten. Das Programm sieht vor, die kommunalen Eigenanteile in der Städtebauförderung 2020 komplett durch das Land zu übernehmen.

Die bereits bewilligte Förderung, um den Stadtpark inklusive Robert-Koch-Straße und Wersebrücke aufzuwerten, wird um weitere 458 000 Euro aufgestockt. Ihr Gesamtumfang beträgt damit 2 288 000 Euro. Entlastung für den Haushalt der Stadt Ahlen in Höhe von 106 000 Euro bringt die um diesen Betrag erhöhte Förderung für die Maßnahmen Schaukelparadies, Verbesserung des Wohnumfeldes (Verfügungsfonds) sowie barrierefreier Fuß- und Radverkehr im Ahlener Südosten. Ihr Gesamtvolumen beträgt 352 000 Euro.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7644871?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Nachrichten-Ticker