Täter flüchten mit Geld
83-Jährige am Automaten überfallen

Ahlen -

Erneut wurde eine Rentnerin in Ahlen Opfer eines Überfalls. Tatort: ein Geldautomat.

Montag, 26.10.2020, 14:16 Uhr aktualisiert: 28.10.2020, 18:17 Uhr
Symbolbild
Symbolbild Foto: dpa

Erneuter Überfall an einem Geldautomaten: Am vergangenen Samstag wurde eine 83-jährige Seniorin Opfer zweier noch unbekannter Täter. Nach Polizeiangaben hob sie gegen 13.20 Uhr Geld in einem Bankinstitut an der Weststraße ab. Als sie auf die Herausgabe der Scheine wartete, traten zwei Männer an sie heran und lenkten sie ab. Einer der Tatverdächtigen griff sich die herausgegebene Bankkarte, die ihm die 83-Jährige entreißen konnte. Der Komplize stahl in diesem Moment das Geld. Dann flüchtete das Duo aus dem Gebäude in Richtung Kunstmuseum. Die Tatverdächtigen sind zwischen 20 und 25 Jahre alt, 1,80 Meter bis 1,85 Meter groß und südländischen Typs. Der Kräftigere trug eine Jogginghose, der andere hat eine schlanke Figur. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 96 50 oder poststelle.warendorf@polizei.nrw.de entgegen. Zuletzt war am vergangenen Donnerstag eine 74-jährige Frau nach ähnlichem Vorgehen an einem Geldautomaten an der Warendorfer Straße von zwei Männern bedrängt worden. Ihr gelang es, die Täter in die Flucht zu schlagen (wir berichteten).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7649087?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Nachrichten-Ticker