Unfall
Lkw-Fahrer entdeckt schwerverletzten Motorradfahrer im Straßengraben

Ein 30 Jahre alter Motorradfahrer ist in Ahlen im Kreis Warendorf von der Straße abgekommen, gestürzt und dabei schwer verletzt worden. Ein Lkw-Fahrer entdeckte den Mann nachts im Straßengraben.

Freitag, 30.10.2020, 07:46 Uhr aktualisiert: 30.10.2020, 07:53 Uhr
Unfall: Lkw-Fahrer entdeckt schwerverletzten Motorradfahrer im Straßengraben
Im Vorbeifahren hat ein Lkw-Fahrer in der Nacht zu Freitag ein verunfalltes Motorrad im Straßengraben liegen sehen und den Notruf abgesetzt. Foto: Feuerwehr Ahlen

Der Motorradfahrer wurde in ein Krankenhaus gebracht, nachdem ihn ein Lkw-Fahrer in einem Straßengraben entdeckte, teilte die Polizei am Freitagmorgen mit. Der aus Beckum stammende Fahrer war demnach betrunken und hatte keine gültige Fahrerlaubnis. Laut Polizei fuhr der 30-Jährige in der Nacht zu Freitag in der Guissener Straße in Richtung Ahlen aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts in einen Straßengraben und stürzte.

Er hat danach zunächst unentdeckt im Graben gelegen, bis ein Lastwagenfahrer ihn gegen zwei Uhr zufällig entdeckte und die Rettungskräfte alarmierte. Wann es zu dem Unfall des Motorrad-Fahrers kam und wie lange er bereits dort gelegen hat, ist unklar.

An dem Zweirad entstand ein Totalschaden in Höhe von 3000 Euro, erklärte die Polizei. Das Motorrad war nicht zum Betrieb zugelassen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7655074?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Nachrichten-Ticker