Feuerwehreinsatz
Brennende Mülltonnen an der Schule

Gerade noch rechtzeitig konnte die Feuerwehr verhindern, dass brennende Mülltonnen an der Albert-Schweitzer-Schule auch das Gebäude in Mitleidenschaft ziehen.

Montag, 09.11.2020, 10:25 Uhr aktualisiert: 09.11.2020, 13:48 Uhr
Die Feuerwehr verhinderte ein Übergreifen der Flammen auf das Gebäude der Albert-Schweitzer-Schule.
Die Feuerwehr verhinderte ein Übergreifen der Flammen auf das Gebäude der Albert-Schweitzer-Schule. Foto: Max Lametz

AhlenBrennende Mülltonnen an der Albert-Schweitzer-Schule sorgten dafür, dass der Sonntagnachmittag für einige Kameraden der Feuerwehr Ahlen nicht so ruhig zu Ende ging wie für andere Einwohner der Stadt. Anwohner verständigten die Feuerwehr, als sie sahen, dass zwei Mülltonnen an einer Gebäudehauswand der Grundschule am Ostwall in Flammen standen. Die nach kurzer Zeit eintreffenden Einsatzkräfte konnten das Feuer schnell unter Kontrolle bringen, indem sie einen Trupp unter Atemschutz einsetzte, welcher die Flammen mit ei­nem C-Strahlrohr ablöschte. Einsatzleiter Michael Witkenkamp sagte: „Viel hat nicht mehr gefehlt, und das Feuer hätte auf das Gebäude übergegriffen.“ Wie es zu dem Brand gekommen ist, ermittelt jetzt die Polizei. Hinweise nimmt sie unter Telefon 9650 oder per E-Mail an poststelle.warendorf@polizei.nrw.de entgegen. Der Sachschaden begrenzte sich auf die beiden Mülltonnen. Nachdem die Fassade des Hauses mittels einer Wärmebildkamera kontrolliert wurde, konnte die Feuerwehr wieder einrücken.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7669926?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Nachrichten-Ticker