Schülerbeförderung
Kein Anspruch auf Mindestabstand

Ahlen -

Eine Entzerrung des Schulbusverkehrs durch gestaffelten Unterrichtsbeginn? Geht in Ahlen nicht, erklärte Fachbereichsleiter Christoph Wessels im Schul- und Kulturausschuss. Von Dierk Hartleb
Dienstag, 24.11.2020, 18:00 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 24.11.2020, 18:00 Uhr
Im Gegensatz zu anderen Städten wird der Schülertransport in Ahlen zu 90 Prozent über den Stadt- und Regionalverkehr abgewickelt. Das verhindere einen gestaffelten Unterrichtsbeginn, erklärte Christoph Wessels.
Im Gegensatz zu anderen Städten wird der Schülertransport in Ahlen zu 90 Prozent über den Stadt- und Regionalverkehr abgewickelt. Das verhindere einen gestaffelten Unterrichtsbeginn, erklärte Christoph Wessels. Foto: Christian Wolff
Der Schulbusverkehr bleibt trotz aller Bemühungen um Entlastung ein neuralgischer Punkt. Diese Botschaft nahmen die Mitglieder des Schul- und Kulturausschusses, der am Montag erstmals seit der Kommunalwahl unter Vorsitz von Petra Pähler-Paul zusammentrat, aus den Ausführungen von Fachbereichsleiter Christoph Wessels mit.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7692586?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7692586?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Nachrichten-Ticker