Weltladen
Auch Weihnachten darf‘s fair sein

Ahlen -

Fairer Handel unterstützt Länder, die von der Coronapandemie noch schlimmer getroffen sind. Warum also nicht mal im Weltladen nach Geschenken schauen?

Freitag, 27.11.2020, 14:01 Uhr aktualisiert: 27.11.2020, 14:10 Uhr
Werben für faire Weihnachtsdeko und Geschenke: Burkhardt Engelke und Karla Grawinkel.
Werben für faire Weihnachtsdeko und Geschenke: Burkhardt Engelke und Karla Grawinkel. Foto: Ralf Steinhorst

Der Weltladen bietet auch in diesem Jahr viele kleine besondere Geschenke und Dekoartikel zur Weihnachtszeit aus dem fairen Handel an. Damit unterstützt das Geschäft Produzenten aus den Schwellenländern, die für ihre Ware einen fairen und garantierten Mindestpreis erhalten.

Lederwaren, Handtaschen, Kaschmirschals oder auch hochwertiger Schmuck bieten sich zum Verschenken an. Das sind gleichzeitig Produkte, die man sonst auch auf Weihnachtsmärkten sieht. Doch die finden in diesem Jahr wegen der Coronapandemie nicht statt. „Ein Besuch im Weltladen statt des Weihnachtsmarktbesuchs bietet sich geradezu an“, lädt Karla Grawinkel vom Weltladen zum Stöbern ein. Auch ein Blick in den Katalog könne sich lohnen, der Weltladen bestellt gerne auf Wunsch weitere Artikel.

Für die Weihnachtsdekoration zu Hause ist weihnachtliches Kunstgewerbe im Angebot: eine Krippe aus Holz aus Peru, Weihnachtsfiguren aus Nepal und Vietnam, Kerzen aus Indonesien.

Durch den Verkauf unterstützen wir Projekte, die von der Coronapandemie sehr viel schlimmer betroffen sind als wir.

Karla Grawinkel

Für die Adventszeit liegt ein Adventskranz aus Metall, für den Christbaum Schmuck aus recyceltem Papier aus Indien bereit. Beliebte Mitbringsel sind Weihnachtskaffee, Weihnachtstee mit Zimt und Orange sowie Weihnachtskakao mit Zimt. Und natürlich gibt es auch wieder den traditionellen Adventskalender, der von einem Künstler aus Südafrika gestaltet wurde. Wer in dem Bereich etwas Besonderes sucht, kann auch auf den Adventskalender mit handgemachten Pralinen zurückgreifen. Wenn die Schokolade und die süße Weihnachtsmänner locken, sollten Diätvorsätze mal kurz vergessen werden. Individuell zusammengestellte Präsentkörbe runden das Angebot ab.

Zurzeit hat der Weltladen einen besonderen Service eingerichtet: Kunden können individuell auch außerhalb der normalen Öffnungszeiten einkaufen. Als Zeiten werden montags und mittwochs jeweils zwischen 15 und 18 Uhr angeboten, Anmeldungen sind während der Öffnungszeiten telefonisch unter 9 61 96 68 oder per E-Mail kontakt@weltladen-ahlen.de notwendig. „Durch den Verkauf unterstützen wir Projekte, die von der Coronapandemie sehr viel schlimmer betroffen sind als wir“, erinnert Karla Grawinkel abschließend an die aktuelle Situation.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7697601?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Nachrichten-Ticker