Durchwachsene Jahresbilanz der Stadthalle
Zwei Drittel weniger Besucher als sonst

Ahlen -

Das Jahr begann vielversprechend - mit tollen, gut besuchten Veranstaltungen. Dann durchkreuzte Corona das Programm der Stadthalle Ahlen. Der neue Aufsichtsrat ist trotzdem zufrieden mit der Geschäftsführung. Von Peter Harke
Dienstag, 22.12.2020, 20:15 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 22.12.2020, 20:15 Uhr
Noch voller Vorfreude auf die bevorstehende Veranstaltungssaison: Am 11. September 2019 stellten Stadthallen-Geschäftsführer Andreas Bockholt und seine Mitarbeiterin Anja Appelbaum das Programm für die Spielzeit 2019/20 vor. Doch die endete vorzeitig im März.
Noch voller Vorfreude auf die bevorstehende Veranstaltungssaison: Am 11. September 2019 stellten Stadthallen-Geschäftsführer Andreas Bockholt und seine Mitarbeiterin Anja Appelbaum das Programm für die Spielzeit 2019/20 vor. Doch die endete vorzeitig im März. Foto: Peter Harke
In teilweise veränderter Besetzung hat sich jetzt auch der Aufsichtsrat der Stadthalle Ahlen GmbH nach der Kommunalwahl neu konstituiert. An seiner Spitze steht wie bisher SPD-Ratsfrau Gabi Duhme. Eine Veränderung gab es auf der Position des stellvertretenden Vorsitzenden: Dietmar Kupfernagel (CDU) folgt seinem Parteifreund Erhard Richard, der nicht mehr dem Stadtrat angehört.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7736137?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7736137?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Nachrichten-Ticker