Impfstart im Ahlener „Rosengarten“
Die ersten Spritzen sitzen

Ahlen -

Der Corona-Impfstoff hat jetzt auch Ahlen erreicht. Im Betreuungszentrum „Rosengarten“ wurden am Montag 130 Injektionen verabreicht. 92 Prozent der Bewohner ließen sich impfen, von den Mitarbeitern 50 Prozent. Von Ulrich Gösmann
Montag, 04.01.2021, 16:32 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 04.01.2021, 16:32 Uhr
Allgemeinmediziner Christoph Kuchta setzt bei Ute Nordhoff an. Die Hausleiterin macht im „Rosengarten“ den Anfang. 72 Bewohner und 50 Mitarbeiter folgen – in den Wohnbereichen.
Allgemeinmediziner Christoph Kuchta setzt bei Ute Nordhoff an. Die Hausleiterin macht im „Rosengarten“ den Anfang. 72 Bewohner und 50 Mitarbeiter folgen – in den Wohnbereichen. Foto: Ulrich Gösmann
Geschwenkt, nicht geschüttelt! Einer besonderen Mission gehen am Montag klare Mix-Anweisungen voraus. Impfstoff Comirnaty (BNT162b2) trifft noch vor dem Morgengrauen im „Rosengarten“ ein. Punkt 10.30 Uhr sitzt die erste Nadel – im Oberarm von Ute Nordhoff.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7750793?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7750793?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Nachrichten-Ticker