Sternsingeraktion 2021
Spenden wichtiger denn je

Ahlen -

Von Haus zu Haus geht in diesem Jahr kein Sternsinger. Aber in St. Bartholomäus gibt es eine Alternative.

Montag, 04.01.2021, 19:38 Uhr aktualisiert: 04.01.2021, 19:40 Uhr
Die Sternsinger Leandra, Maja, Sophie und Charlotte in der St.-Ludgeri-Kirche vor der Videoaufnahme
Die Sternsinger Leandra, Maja, Sophie und Charlotte in der St.-Ludgeri-Kirche vor der Videoaufnahme Foto: St. Bartholomäus

Ein Sternsingerbesuch trotz Lockdown? Das geht – zumindest digital. Bei der Sternsingeraktion 2021 werden die jungen Könige nicht an den Haustüren klingeln. Auf den Segen soll aber auch in diesem Jahr niemand verzichten müssen. Sternsinger der Kirchengemeinde St. Bartholomäus haben dafür einen virtuellen Segen vorbereitet. Zusammen mit Kirchenmusiker Martin Göcke wurde ein Video aufgenommen, das ab Mittwoch, 6. Januar, auf dem Youtube-Kanal der Kirchengemeinde zu sehen ist. Leandra, Maja, Sophie und Charlotte waren mit dabei und bringen den Segen digital mit einem Klick zu allen Interessierten nach Hause.

Martin Göcke beim Einsingen des Sternsinger-Liedes.

Martin Göcke beim Einsingen des Sternsinger-Liedes. Foto: St. Bartholomäus

Zusätzlich liegen ganz real die Aufkleber für die Haustür mit dem Segensspruch 20*C+M+B+21 ab dem 6. Januar in allen Kirchen und im Pfarrbüro St. Bartholomäus an der Nordstraße zum kontaktlosen Mitnehmen für alle Interessierten bereit.

Für die vielen Mädchen und Jungen in den Sternsinger-Projekten weltweit sind die Spenden der Aktion in diesem Jahr wichtiger denn je. Denn sie leiden ganz besonders unter den Folgen der Corona-Krise. Eine digitale Spendenaktion ist auf der Homepage der Kirchengemeinde freigeschaltet. Über die Startseite der Homepage erreichen Unterstützer das Spendenformular und können einen beliebigen Beitrag zur Sternsingeraktion leisten. Spenden können außerdem im Pfarrbüro abgegeben werden, dort steht eine Sammeldose im Eingangsbereich bereit.

Sternsinger in Position für das Youtube-Video

Sternsinger in Position für das Youtube-Video Foto: St. Bartholomäus

Wer die Sternsinger noch etwas näher nach Hause holen möchte, kann am Sonntag, 10. Januar, um 10 Uhr beim Livestream-Sternsingergottesdienst aus der St.-Ludgeri-Kirche dabei sein. Pfarrer Willi Stroband und Pastoralreferent Thomas Gocke laden dazu ein.

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7750829?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Nachrichten-Ticker