„Holtz Physio aktiv“ stellt um
Mit neuem Konzept durch die Pandemie

Ahlen -

Keine Beihilfen, kaum neue Mitglieder: Der Ahlener Daniel Holtz stellt seinen Mischbetrieb aus Fitnessstudio und Physio-Praxis jetzt neu auf, um durch die Pandemie zu kommen.Das kostet weitere Mitglieder, eröffnet aber Perspektiven. Von Ulrich Gösmann
Samstag, 09.01.2021, 07:00 Uhr
Veröffentlicht: Samstag, 09.01.2021, 07:00 Uhr
Ein Kraftakt: die Neuaufstellung seines Gesundheitsapparates. Daniel Holtz sieht diesen Schritt überlebenswichtig.
Ein Kraftakt: die Neuaufstellung seines Gesundheitsapparates. Daniel Holtz sieht diesen Schritt überlebenswichtig. Foto: Ulrich Gösmann

Mischbetrieb! In Pandemiezeiten persönliches Pech und Problem zugleich. Weil sein Gesundheitsunternehmen „Holtz Physio aktiv“ auf zwei Beinen steht, bekommt Daniel Holtz jetzt die Quittung. Und keine staatliche Novemberhilfe. Schlimmer noch: Die sichergeglaubten 15 000 Euro aus der Frühjahrsüberbrückung soll der Ahlener jetzt auch noch zurückzahlen. Der 38-Jährige durchlebte im Advent schlaflose Nächte. Zu Weihnachten dann der Entschluss der Betriebsumstellung mit einschneidenden Maßnahmen. Die für den Moment schmerzen und Mitglieder kosten, aber – mit zukunftsweisender Strategie – zu neuer Stabilität verhelfen sollen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7757382?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7757382?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Nachrichten-Ticker