Polizei erteilt Platzverweis
27-Jähriger will weiterfahren

Ahlen -

Er soll seine Ex-Freundin belästigt haben und war betrunken. Das kostete einen 27-Jährigen den Führerschein.

Donnerstag, 14.01.2021, 11:24 Uhr
Polizei erteilt Platzverweis: 27-Jähriger will weiterfahren
Foto: Friso Gentsch

Ein Mann aus Bielefeld soll in den frühen Donnerstagmorgenstunden seine Ex-Freundin in Ahlen belästigt haben. Deswegen rückte die Polizei gegen 3.45 Uhr zur Weststraße aus. Als die Beamten dort eintrafen, stellten sie fest, dass der scheinbar alkoholisierte 27-Jährige in einem geparkten Auto saß. Die Einsatzkräfte erteilten dem Bielefelder einen Platzverweis und untersagten ihm ausdrücklich die Fahrt mit seinem Auto. Der Mann sei, so die Polizei, der Anordnung nachgekommen und zu Fuß in Richtung Bahnhof gegangen.

Zu Fuß zum Bahnhof und zurück

Als die Polizisten gegen 4.10 Uhr die Anschrift an der Weststraße ein weiteres Mal überprüften, kam ihnen der Bielefelder fahrenderweise mit seinem Auto entgegen. Die Beamten hielten den Mann an und ließen ihn einen Atemalkoholtest durchführen. Da dieser über dem Wert der absoluten Fahruntüchtigkeit lag, war eine Blutprobe fällig. Der Führerschein und der Autoschlüssel des 27-Jährigen wurden sichergestellt. Denn der Bielefelder hatte geäußert, auch weiterhin mit dem Auto fahren zu wollen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7765726?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Nachrichten-Ticker