Planungstreffen mit dem Pastoralreferenten
Ferienziele sind klar definiert

Vorhelm -

Sie haben Lust, wollen wieder gemeinsam starten – allerdings unter anderen Vorzeichen: die Jugendlichen aus Vorhelm. Das Planungsteam für die Ferienlager der Pfarrgemeinde St. Pankratius hat getagt.

Dienstag, 19.01.2021, 11:06 Uhr aktualisiert: 19.01.2021, 16:00 Uhr
Die Vorfreude auf die Lager der Pfarrgemeinde St. Pankratius ist groß.
Die Vorfreude auf die Lager der Pfarrgemeinde St. Pankratius ist groß. Foto: Christian Wolff

Ausgefallene Ferienlager im Sommer, Lockdown im Winter: Bei allen Einschränkungen hilft es, den Blick auf Positives nach vorne zu richten. Das taten auch die Verantwortlichen der kirchlichen Freizeitfahrten in Vorhelm.

Nachdem sich das Jugendlager der Wibbeltgemeinde bereits mit einem zuversichtlichen Plan für seine Tour im Sommer zurückgemeldet hat (wir berichteten), berieten sich auch die Lagerleitungen der beiden Vorhelmer Kinder-Ferienlager der Pfarrgemeinde St. Pankratius Vorhelm gemeinsam mit dem Pastoralreferenten Stefan Bagert .

Anmeldeformulare in Vorbereitung

Ein wesentlicher Inhalt bestand darin, ob und wie ein Ferienlager im Sommer 2021 möglich sein kann. Das Ergebnis dieser Sitzung war eindeutig: Sie wollen sich auf den Weg machen, die Ferienlager im Sommer zu ermöglichen. „Die Pandemie wird dabei nicht außer Acht gelassen, dennoch sollen die Planungen für das Ameland- und Sauerlandlager jetzt beginnen“, teilt Guido Keil im Namen des Gremiums mit.

Das Ameland-Lager ist für die Zeit vom 3. bis 17. Juli terminiert; das Sauerland-Lager in der Zeit vom 31. Juli bis 14. August. Anders als in den vergangenen Jahren wird es keinen expliziten Anmeldetag geben. Um den Kindern und Familien des vergangenen Jahres, denen die Fahrt abgesagt werden musste, entgegenzukommen, können diese sich vor allen anderen – ab dem 15. Februar – anmelden. Ab dem 1. März können weitere interessierte Familien für ihre Kinder ihr Anmeldeformular abgeben. In den kommenden Wochen werden dafür Formulare auf den jeweiligen Kanälen und Internetseiten hochgeladen. Die Rückmeldung geschieht online oder schriftlich beim Pfarrbüro (Briefkasten) der Katholischen Pfarrgemeinde St. Pankratius an der Ennigerstraße 12.

Zeitgleich zur Anmeldung muss, wie in jedem Jahr, eine Anzahlung erfolgen. Diese beläuft sich für das Ameland-Lager auf 60 Euro und für das Sauerland-Lager auf 30 Euro. Die Gesamtkosten der Lager betragen 395 Euro für die Insel Ameland und 305 Euro für das Sauerland.

Fragen zum Ameland-Lager können jederzeit per E-Mail anamelandlager.vorhelm@gmx.degesendet werden. Das Sauerland-Lager ist zu erreichen unterinfo@ferien-vorhelm.de.Alle Verantwortlichen freuen sich auf eine Vielzahl von Anmeldungen und hoffen, dass die Ferienlager im Sommer wieder möglich sind.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7773634?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Nachrichten-Ticker