Polizei ermittelt
Illegale Glücksspieler in Lagerhalle

Ahlen -

Polizei und Ordnungsamt erwischten am Samstagabend acht Männer, die sich offensichtlich dem Glücksspiel widmeten. Diverse Utensilien deuteten darauf hin.

Montag, 25.01.2021, 14:45 Uhr aktualisiert: 25.01.2021, 14:54 Uhr
Geldspielautomaten fand die Polizei auch.
Geldspielautomaten fand die Polizei auch. Foto: dpa

Geldspielautomaten, ein Pokertisch, Spielkarten: Um illegales Glücksspiel ging es, als Polizisten am Samstagabend gegen 22.05 Uhr ein Gebäude an der Ostbredenstraße aufsuchten. Dort trafen sie laut Polizeibericht auf acht Verdächtige, die möglicherweise mit illegalem Glücksspiel beschäftigt waren. Bei der Kontrolle entdeckten die Einsatzkräfte in dem abgetrennten Bereich einer Lagerhalle mehrere Geldspiel- sowie einen Wettscheinautomaten, ebenso Tische mit Stühlen und einen Pokertisch. Dazugehörige Spielkarten lagen in Regalen.

Platzverweise erteilt

Die Polizisten stellten die Personalien der Anwesenden im Alter von 39 bis 53 Jahren fest und leiteten gegen sie Ermittlungsverfahren ein. Die Tatverdächtigen wohnen in Ahlen, Dortmund, Hamm, Lünen sowie Sassenberg und erhielten jeweils einen Platzverweis. Das städtische Ordnungsamt wurde zu der Kontrolle hinzugezogen. Es folgte eine Sicherstellung der Automaten sowie der aufgefundenen Wettscheine. Neben dem Ermittlungsverfahren müssen die Tatverdächtigen mit einem Bußgeldverfahren wegen des Verdachts des Verstoßes gegen die Coronaschutzverordnung rechnen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7783328?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Nachrichten-Ticker