Alkoholisiert am Steuer
18-Jähriger schlug um sich

Ahlen -

Erst baute er einen Unfall, dann wurde er renitent. Das brachte einen jungen Ahlener vorübergehend in Gewahrsam.

Donnerstag, 28.01.2021, 13:46 Uhr
Alkoholisiert am Steuer: 18-Jähriger schlug um sich
Foto: WN

Nicht nur, dass ein 18-Jähriger am frühen Donnerstagmorgen unter Alkoholeinfluss am Steuer saß, er leistete auch noch Widerstand gegen Polizeibeamte.

Von der Straße abgekommen

Der junge Ahlener war Donnerstag gegen 2.30 Uhr in seinem Auto auf der Emanuel-von-Ketteler-Straße Richtung Beckumer Straße unterwegs. Auf Höhe der Einmündung Alte Beckumer Straße kam er laut Mitteilung der Polizei nach rechts von der Straße ab, überfuhr ein Verkehrszeichen sowie einen Geh- und Radweg und blieb schließlich auf dem Grünstreifen stehen. Der 18-Jährige konnte das Auto selbstständig verlassen.

Während der Unfallaufnahme stellten die Polizisten körperliche Auffälligkeiten bei dem Fahrer fest, die auf den Konsum vom Alkohol hindeuteten. Bereits an der Unfallstelle zeigte sich der Ahlener unkooperativ und aggressiv und verweigerte sich den Anweisungen der Polizisten. Er leistete Widerstand, als er zur Entnahme einer Blutprobe ins Krankenhaus gebracht werden sollte. Der 18-Jährige schubste einen der Polizisten, schlug und trat um sich.

Unterstützung von Kollegen

Durch die Unterstützung weiterer Beamter gelang es, den Ahlener zu fixieren und ins Krankenhaus zu bringen. Zur Verhinderung weiterer Straftaten wurde er anschließend vorübergehend ins Gewahrsam gebracht. Den durch den Unfall entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 2700 Euro.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7788399?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Nachrichten-Ticker