Kritische Töne im Fachausschuss
Haus Holtermann: Jetzt rechtliche Schritte

Ahlen -

Ein entschiedeneres Vorgehen gegenüber dem Eigentümer des historischen Kaufhauses Holtermann wünscht sich der Stadtentwicklungs- und Bauausschuss. In der jüngsten Sitzung wurden kritische Töne angesichts der aufgekündigten Kooperation bei der Sanierungsvorbereitung laut.

Donnerstag, 04.02.2021, 13:30 Uhr aktualisiert: 04.02.2021, 19:07 Uhr
„Lämpchen“ vor Holtermann sind nicht genug, sagt Sebastian Richter (SPD).
„Lämpchen“ vor Holtermann sind nicht genug, sagt Sebastian Richter (SPD). Foto: Ulrich Gösmann

Jetzt ist es amtlich: Die Stadt wird die vom Land bewilligten 250 000 Euro aus dem „Sofortprogramm Innenstadt 2020“ für eine Machbarkeitsstudie zur Nachnutzung des Hauses Holtermann am Markt nicht abrufen. Das gab Markus Gantefort aus dem Fachbereich Stadtentwicklung und Bauen am Dienstag dem Stadtplanungs- und Bauausschuss zur Kenntnis. Der Eigentümer Stefan Arztberg hat – wie berichtet – die im September vergangenen Jahres mit der Stadt geschlossene Kooperationsvereinbarung im Dezember wieder aufgekündigt, ohne Angabe von Gründen, die daher für die Verwaltung auch „nicht nachvollziehbar“ seien, so Gantefort. Den Absichtserklärungen Arztbergs, etwas gegen den weiteren Verfall des Gebäudes zu unternehmen, vertraut die Stadt nicht mehr. Gantefort teilte mit: „Wir sind dabei, ein ordnungsbehördliches Verfahren einzuleiten mit dem Ziel, dass die Fassade denkmalgerecht saniert wird.“ Uwe Maschelski ( SPD ) kommentierte: Die bisherigen Bemühungen der Stadt seien „sehr ehrenwert“ gewesen, aber offenbar habe der Eigentümer „nicht verstanden, dass er in Vorleistung gehen muss“. Ein entschiedeneres Vorgehen seitens der Verwaltung hält daher auch SPD-Fraktionschef Sebastian Richter für angezeigt. Es sei nicht mehr damit getan, „da ein paar Lämpchen aufzustellen“. Andreas Schweer (FDP) sprach von einem „Trauerspiel“ und fragte: „Welche Möglichkeiten, mehr Druck auszuüben, haben wir?“ Antworten darauf, die Barbara Buschkamp (CDU) schon am Dienstag erwartet hatte, will Gantefort im nicht-öffentlichen Teil der nächsten Sitzung geben.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7799594?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Nachrichten-Ticker