Beratungsstelle Varia
Neue Kolleginnen und neue Angebote

Ahlen -

Stefanie Bohle und Runa Schaffer sind neu im Team von Varia. Zusammen mit Bela Bartels und Bastian Weitzner bieten sie zurzeit Projekte online an.

Freitag, 19.02.2021, 13:04 Uhr aktualisiert: 19.02.2021, 13:10 Uhr
Hoffen auf rege Beteiligung in den neuen Projekten (v.l.): Bela Bartels, Stefanie Bohle, Bastian Weitzner und Runa Schaffer.
Hoffen auf rege Beteiligung in den neuen Projekten (v.l.): Bela Bartels, Stefanie Bohle, Bastian Weitzner und Runa Schaffer. Foto: Varia

Das sexualpädagogische Team der Schwangerschaftskonfliktberatungsstelle Varia hat personelle Verstärkung bekommen. Neben den langjährigen Kräften Bela Bartels und Bastian Weitzner ergänzen jetzt Stefanie Bohle und Runa Schaffer, beide erfahrene Sexualpädagoginnen, das Team.

Neu sind außerdem die digitalen Angebote von Varia. Um Jugendliche in Zeiten von Corona nicht mit den Themen Liebe, Beziehungen und Sexualität alleine zu lassen, bietet die Beratungsstelle, die im Haus von Innosozial an der Zeppelinstraße 63 ansässig ist, ab sofort digitale Schulprojekte für die weiterführenden Schulen an.

Elternabende digital

Auch Elternabende in Kindergärten, Grund- und weiterführenden Schulen zum Umgang mit kindlicher und jugendlicher Entwicklung und Sexualität sind jetzt digital möglich.

Projektanfragen nimmt das sexualpädagogische Team unter Telefon 70 99 21 oder per E-Mail an varia-jugend@innosozial.de entgegen. Die sexualpädagogischen Angebote reichen von schulische Gruppenveranstaltungen ab vierter Klasse über Mädchen- und Jungenarbeit bis zur Beratung von Eltern und Erziehenden zum Umgang mit kindlicher/jugendlicher Sexualität.

Varia ist eine anerkannte Schwangerschaftskonfliktberatungsstelle in Trägerschaft der Innosozial gGmbH in Kooperation mit dem Pro-familia-Landesverband NRW.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7828081?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Nachrichten-Ticker