KLJB spendet an den Lunch Club
3200 Euro Erlös aus Tannenbaumverkauf

Ahlen -

Die Tannenbaumaktion der KLJB war im Dezember ein voller Erfolg. Davon profitiert nun auch der Lunch Club.

Samstag, 20.02.2021, 14:26 Uhr aktualisiert: 20.02.2021, 14:30 Uhr
Freuen sich über eine gute Saison und eine große Spende (v.l.): Frank Boing, Annika Quante und Frederik Krabbe
Freuen sich über eine gute Saison und eine große Spende (v.l.): Frank Boing, Annika Quante und Frederik Krabbe Foto: Peter Schniederjürgen

Da strahlte Frederik Krabbe , der didaktische Leiter des Lunch Clubs, am Dienstag mit der Sonne um die Wette. Denn er hatte soeben eine Spende von 3200 Euro von der KLJB (Katholische Landjugendbewegung) erhalten. Die Vizevorsitzende der Landjugend Annika Quante und Kassierer Frank Boing überbrachten den Erlös aus der Tannenbaumaktion 2020, die 26. Verkaufsaktion der Ahlener Landjugendlichen.

Durch den Lockdown gab es Mehrkosten und da hilft uns das Geld ganz enorm.

Frederik Krabbe

„Das ist für uns ein wirklicher Segen, denn durch den Lockdown gab es Mehrkosten und da hilft uns das Geld ganz enorm“, bedankte sich Frederik Krabbe. Da das Kinderrestaurant zurzeit geschlossen ist, sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bemüht, digital für die Kids da zu sein. Karneval im Lunch Club hat über die Plattform Zoom stattgefunden. „Gleichzeitig holen viele Kinder hier Essen ab oder Zutaten, mit denen dann zu Hause per Videokonferenz gekocht wird“, erklärte Frederik Krabbe.

„Wir freuen uns, so einen schönen Betrag hier übergeben zu können“, sagte Annika Quante. Die KLJB blicke auf eine sehr gute Weihnachtsbaumsaison zurück, so Frank Boing: „Wir konnten im vergangenen Jahr über 250 Bäume verkaufen.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7828877?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Nachrichten-Ticker