„Die Langstkinder“
Erste Ahlener Waldkita vorm Start

Ahlen -

Im August startet die erste Waldkita Ahlens in der Langst in Trägerschaft des DRK Warendorf-Beckum. Eltern von Drei- bis Sechsjährigen haben noch die Chance auf einen Platz.

Sonntag, 28.02.2021, 19:56 Uhr aktualisiert: 28.02.2021, 20:00 Uhr
Das Pumpenhaus in der Langst - vor wenigen Tagen noch im Schnee - wird Standort der ersten Waldkita in Ahlen.
Das Pumpenhaus in der Langst - vor wenigen Tagen noch im Schnee - wird Standort der ersten Waldkita in Ahlen. Foto: DRK Warendorf-Beckum

Die Natur- und Waldkindertageseinrichtung „Die Langstkinder“ am Pumpenhaus eröffnet am 1. August.

Die Vorbereitungen laufen bereits seit einigen Monaten. Das Deutsche Rote Kreuz Warendorf-Beckum Soziale Dienste, gGmbH krempelt seit Beginn des neuen Jahres die Ärmel hoch.

Ein wichtiger Schritt mit der Besetzung der Leitungsstelle wurde schon vollzogen. Sandra Schnafel übernimmt ab 1. August die Leitung der Draußen-Kita „Die Langstkinder“. Wichtig ist ihr die naturnahe und inklusive Bildung und Erziehung aller Kinder und die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Eltern.

Aufbau läuft

Sandra Schnafel ist Diplom-Heilpädagogin und hat 15 Jahre in der Frühförderung gearbeitet. Seit Sommer vergangenen Jahres unterstützt sie das Team der DRK Natur- und Waldkita „Die Mühlenkinder“ am Höxberg in Beckum in der Inklusionsarbeit. Somit macht sie sich mit dem Konzept und der praktischen Umsetzung der naturpädagogischen Arbeit bei den Mühlenkindern vertraut. Zeitgleich kümmert sie sich um den Aufbau der Waldkita in der Langst.

So sieht das aus, wenn Kinder eine Waldkita besuchen.

So sieht das aus, wenn Kinder eine Waldkita besuchen. Foto: DRK Warendorf-Beckum

Die ersten Langstkinder sind bereits angemeldet. Gemeinsam mit ihren Eltern freuen sie sich auf viele großartige Eindrücke, viel Bewegung und stille Momente in der Natur.

Aktuell wird ein passender Waldkindergartenwagen ausgesucht und bestellt. Dieser soll den zukünftigen Langstkindern und den Mitarbeitern bei widrigen oder gefährlichen Wettersituationen Schutz bieten. Selbstverständlich ist er mit allen Materialien ausgestattet, die auch in einer klassischen Hauskita zu finden sind.

Wir können doch so viel voneinander lernen.

Sandra Schnafel, Leiterin der Wald-Kita „Die Langstkinder“

Sandra Schnafel freut sich auf ihr neues Team, welches aktuell zusammengestellt wird. In gemeinsamen Sitzungen werden sich alle kennenlernen und Pläne schmieden.

Die DRK Natur- und Waldkita „Die Langstkinder“ stellt 20 Betreuungsplätze zur Verfügung. Es sind noch einige wenige Plätze für Kinder von drei bis sechs Jahren frei. Interessierte Familien können sich bei Sandra Schnafel melden. Im persönlichen Gespräch steht sie für Fragen gerne zur Verfügung.

Die neue Leiterin freut sich auf eine großartige Zusammenarbeit mit den Pfadfindern, die weiterhin ihre Gruppenstunden im Pumpenhaus abhalten werden. „Wir können doch so viel voneinander lernen“ ist Sandra Schnafel überzeugt.

Zusammenarbeit mit Mühlenkindern

Eine enge Zusammenarbeit wird weiterhin mit den „Mühlenkindern“ in Beckum gepflegt. Beide Wald- und Naturkitas Kitas gehören zum DRK Warendorf-Beckum Soziale Dienste gGmbH. Diese unterhält neben den Waldkitas noch sechs Hauskitas in Oelde, Beckum, Neubeckum und Beelen und eine Großtagespflege in Stromberg.

Bis zum Start am 1. August wird Sandra Schnafel den Kontakt zu den bereits angemeldeten Kindern intensivieren. Durch kreative und liebevolle Post an die zukünftigen Langstmädchen und -jungen wird ein erstes Kennenlernen vorbereitet. Somit können sich die neuen Kitakinder und ihre Eltern mit dem Waldkindergarten bereits etwas vertraut machen.

 

Die DRK Wald- und Naturkita „Die Langstkinder“ ist für Informationen du Nachfragen erreichbar unter www.waldkindergarten-ahlen.de und www.waki-ahlen@drk-sd-waf.de, Sandra Schnafel (Kitaleitung) unter Telefon 01 51 / 14 12 16 43 und Anke Edelmeier (Fachbereichsleitung DRK Kitas) unter Telefon  0 25 25 / 93 27 16

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7842483?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Nachrichten-Ticker