Förderverein Kinderklinik
Geburtstag für guten Zweck

Ahlen -

Statt Sachgeschenken wünschte sich Michael Prosek zum 45. von Freunden und Familie Geld. Aber nicht für sich selbst.

Donnerstag, 04.03.2021, 15:59 Uhr
Michael Prosek (2.v.r.) sammelte an seinem Geburtstag 440 Euro und übergab diese an die Klinikclowns Anton und Lisette sowie Mario Wesselmann und Angelika Masjosthusmann vom Förderverein.
Michael Prosek (2.v.r.) sammelte an seinem Geburtstag 440 Euro und übergab diese an die Klinikclowns Anton und Lisette sowie Mario Wesselmann und Angelika Masjosthusmann vom Förderverein. Foto: Ralf Steinhorst

Den Geburtstag in Zeiten von Pandemiebeschränkungen in größerem Rahmen zu feiern, ist ja nicht möglich. Doch man kann ihn doch sinnvoll begehen, dachte sich Michael Prosek und hatte da den Förderverein der Kinderklinik des St.-Franziskus-Hospitals im Sinn. Also bat er seinen Familien- und Freundeskreis zum Wiegenfest um Geldgeschenke für einen guten Zweck.

Ich habe gedacht, der ist eine gute Sache.

Michael Prosek über den Förderverein

Michael Prosek war durch Zeitungsberichte auf den Förderverein der Kinderklinik aufmerksam geworden. „Ich habe gedacht, der ist eine gute Sache“, beschloss er daraufhin, den Verein zu unterstützen. Zu seinem 45. Geburtstag kam ihm dann die Idee, auf Sachgeschenke zu seinem zu verzichten.

Die Gratulanten nahmen sich den Wunsch zu Herzen und konnten so an der Haustür mit Abstand dem Geburtstagskind ihre Glückwünsche ausrichten. Und gut gefüllte Briefumschläge wurden auf diese Weise durch die Haustür gereicht. Stolze 440 Euro kamen zusammen, die Michael Prosek an der Kinderklinik in Anwesenheit der Klinikclowns Lisette und Anton an den Fördervereinsvorsitzenden Mario Wesselmann jetzt überreichte. „Das war eine tolle Aktion, die uns gerade in diesen schweren Zeiten sehr gut unterstützt“, dankte Mario Wesselmann dem Spender.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7849657?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Nachrichten-Ticker