Internationaler Frauentag
Es gibt was in die Tüte

Ahlen -

Montag ist Internationaler Frauentag. Zeit, für Überraschungen.

Freitag, 05.03.2021, 15:28 Uhr aktualisiert: 10.03.2021, 11:48 Uhr
Einen schönen Internationalen Frauentag und viel Spaß mit den Geschenktüten wünschen Sandra Könning von der Aidshilfe und die städtische Gleichstellungsbeauftragte Elisa Spreemann.
Einen schönen Internationalen Frauentag und viel Spaß mit den Geschenktüten wünschen Sandra Könning von der Aidshilfe und die städtische Gleichstellungsbeauftragte Elisa Spreemann. Foto: Stadt Ahlen

Ob auch in diesem Jahr zum Internationalen Frauentag kleine Geschenktüten verteilt werden können, wollte Ahlens städtische Gleichstellungsbeauftragte Elisa Spreemann kurzfristig entscheiden. „Wir müssen sehen, welche Kontaktregeln am 8. März gelten“, wartete sie auf die aktualisierten Coronaschutzregeln. In den vergangenen Jahren verteilten Elisa Spreemann und ihre Kooperationspartnerin Sandra Könning von der Aidshilfe Geschenktüten im Edeka-Markt Wiewel an der Ostbredenstraße.

Vor allem Frauen arbeiten in systemrelevanten und zugleich unterbezahlten Berufen.

Gleichstellungsbeauftragte Elisa Spreemann

Weltweit wird am 8. März auf die Ungleichbehandlung zwischen Frau und Mann aufmerksam gemacht. Dazu begehen in Ahlen seit vielen Jahren Aidshilfe und Gleichstellungsbeauftragte den Tag, der in manchen Ländern sogar offizieller Feiertag ist. Der diesjährige Internationale Frauentag steht unter dem Eindruck der Corona-Pandemie. Die Krise trifft Frauen besonders hart. „Vor allem Frauen arbeiten in systemrelevanten und zugleich unterbezahlten Berufen“, sagt Elisa Spreemann. In der Krise seien besonders sie von Einkommenseinbußen betroffen in Folge von Freistellung, Kurzarbeit und Arbeitslosigkeit. Überwiegend Frauen reduzierten ihre Arbeitszeit, um die Haus- und Familienarbeit bewältigen zu können.

Sandra Könning und Elisa Spreemann wollen diesen wichtigen Tag nach Möglichkeit öffentlich und sichtbar würdigen, um Frauen eine Freude zu bereiten und auf ihre Belange hinzuweisen. Gleichzeitig soll Aufmerksamkeit auf die Aidshilfe gelenkt werden, deren Anliegen und Angebote nicht in den Hintergrund rücken dürfen. Sollten die Veranstalterin keine Geschenktüten verteilen, können Frauen sich diese am 8. März bei der Aidshilfe in der Königstraße 9 nach vorheriger Anmeldung unter info@aidshilfe-ahlen.de abholen, „so lange der Vorrat reicht“, wie Sandra Könning betont.

In diesem Jahr beteiligen sich folgende Firmen an der Aktion: Hörgeräte Kreher, F.O.S. Umwelt- und Filtertechnik, die Alte Apotheke am Markt, die Finken-Apotheke,der Bioladen, die Firma Hellma, Liberty Damenmoden und weitere.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7851581?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Nachrichten-Ticker