30-Jähriger schwer verletzt
Fußgänger von Fahrzeug erfasst

Ahlen -

Alarm um 4 Uhr nachts: Ein 30-jähriger Ahlener, der stadtauswärts auf dem Seitenstreifen der Warendorfer Straße zu Fuß unterwegs war, wurde von einem Pkw erfasst. Er erlitt schwere Verletzungen.

Samstag, 06.03.2021, 17:28 Uhr aktualisiert: 07.03.2021, 10:56 Uhr
Die 29-jährige Fahrerin dieses blauen Pkw erfasste
Die 29-jährige Fahrerin dieses blauen Pkw erfasste Foto: Max Lametz

Schwere Verletzungen hat am frühen Samstagmorgen ein 30-jähriger Ahlener erlitten, als er auf der Warendorfer Straße von einem Pkw erfasst wurde. Er wird jetzt im Krankenhaus behandelt.

Auf der Warendorfer Straße von Ahlen in Richtung Warendorf ereignete sich am Samstag um ca. 4.03 Uhr ein Verkehrsunfall. Ein Pkw erfasste ca. 700 Meter vor dem Wasserturm einen Fußgänger auf der Fahrbahn.

Auf der Warendorfer Straße von Ahlen in Richtung Warendorf ereignete sich am Samstag um ca. 4.03 Uhr ein Verkehrsunfall. Ein Pkw erfasste ca. 700 Meter vor dem Wasserturm einen Fußgänger auf der Fahrbahn. Foto: Max Lametz

Nach Polizeiangaben war der 30-Jährige gegen 4 Uhr fußläufig auf dem Seitenstreifen der Warendorfer Straße stadtauswärts in Richtung Wasserturm unterwegs. Eine 29-jährige Frau, ebenfalls aus Ahlen, befuhr die Straße in dieselbe Richtung. Aus ungeklärter Ursache wurde der Fußgänger dann von dem Fahrzeug erfasst und dabei schwer verletzt. Die Kollision ereignete sich etwa 700 Meter vor dem Galgenberg.

Die kurze Zeit später eintreffenden Feuerwehrkräfte aus der Hauptwache sicherten den Verkehr und leuchteten die Einsatzstelle aus, während die Besatzungen eines Rettungswagens und eines Notarztfahrzeugs die medizinische Versorgung des Mannes übernahmen.

Einstündige Vollsperrung

Die junge Fahrzeugführerin erlitt einen Schock und wurde wenig später von Angehörigen abgeholt und betreut. Der Schwerverletzte musste in eine Klinik transportiert werden. Wie die Polizei am Sonntag ergänzend mitteilte, sind seine Verletzungen schwer, aber nicht lebensgefährlich. Das Fahrzeug wurde abgeschleppt. Für die etwa einstündige Unfallaufnahme war die Warendorfer Straße voll gesperrt. Gegen 5 Uhr wurde die Fahrbahn wieder freigegeben.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7853991?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Nachrichten-Ticker