Digitaler Azubi- und Karrieretag
Das war Teamarbeit vor der Kamera

Ahlen -

Erstmalig haben sich das St.-Franziskus-Hospital und die Zentrale Krankenpflegeschule rein digital mit ihren Ausbildungs- und Karrieremöglichkeiten präsentiert. Das kam gut an.

Donnerstag, 22.04.2021, 17:45 Uhr aktualisiert: 22.04.2021, 17:50 Uhr
Noch ein Foto nach dem erfolgreichen digitalen Azubi- und Karrieretag: Werner Messink, Dr. Frank Klammer, Moderator Tobias Häusler, Dr. Martin Quittek und Dr. Ralf Köneke.
Noch ein Foto nach dem erfolgreichen digitalen Azubi- und Karrieretag: Werner Messink, Dr. Frank Klammer, Moderator Tobias Häusler, Dr. Martin Quittek und Dr. Ralf Köneke. Foto: St.-Franziskus-Hospital

Interessierte, Absolventen, Wiedereinsteiger und Arbeitssuchende waren am vergangenen Samstag eingeladen, sich im Live­stream über Berufe im Krankenhaus zu informieren und live Fragen zu stellen. Organisiert und geplant wurde der erste digitale Azubi- und Karrieretag sowohl vom St.-Franziskus-Hospital Ahlen als auch von der Zentralen Krankenpflegeschule (KPS).

Zwischen Kameras und Kabeln werkelte das Kamerateam von Biermann-Wegner-Medien aus Hamm und schaute zu, wie das Studio im Klassenzimmer im Gebäude der KPS hergerichtet wurde – inklusive der Verlegung einer neuen Datenleitung. Vorab hatten alle Beteiligten der Liveaufzeichnung einen Coronatest absolvieren müssen, bevor sie an den Aufbau und die Interviews gingen. Der Adrenalinpegel war deutlich höher als normal. Das lag an Moderator Tobias Häusler und den Auftritten vor der Kamera.

32 Mitarbeitende im Livestream

Insgesamt nahmen 32 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Livestream-Interview teil und stellten nacheinander ihre Profession, Ausbildungsmöglichkeiten und die beruflichen Möglichkeiten innerhalb des Ahlener Krankenhauses beziehungsweise der Zentralen Krankenpflegeschule vor.

Wir haben viele positive Rückmeldungen erhalten.

Anja Rapos und Michael Berchtold

„Wir haben viele positive Rückmeldungen erhalten. Es war für uns ein ganz neues Format und die erste digitale Live-Veranstaltung, die wir aufgrund der aktuellen Corona-Bedingungen entwickelt haben“, so Geschäftsführerin Anja Rapos und Krankenpflege-Schulleiter Michael Berchtold. Es freue sie, dass viele Interessierte damit erreicht wurden und einen Einblick in das Krankenhaus sowie in die Ausbildungsmöglichkeiten der Zentralen Krankenpflegeschule sowie der Hebammenschule erhalten hätten: „Dieser Erfolg ist Teamarbeit! An dieser Stelle möchten wir großen Dank an die vielen Kolleginnen und Kollegen geben, die in den letzten Wochen bei der Vorbereitung sowie am Samstag vor und hinter den Kameras maßgeblich beigetragen haben.“

Einspieler und Spots

Abwechslungsreich gestaltet wurden die drei Stunden durch die verschiedenen Einspieler, in denen unterschiedliche Fachbereiche und Themen mit Videospots gezeigt wurden. Die Atmosphäre des St.-Franziskus-Hospitals sowie die der Zentralen Krankenpflegeschule waren darin zu spüren.

Am Samstag selbst wurden insgesamt 440 Aufrufe bei Youtube auf dem Livestream verzeichnet. Drei Tage nach dem Event waren es bereits 826 Aufrufe.

Der komplette dreistündige Stream ist nun weiterhin auf Youtube abrufbar und bietet Interessierten eine gute Möglichkeit, das St.-Franziskus-Hospital und die Zentrale Krankenpflegeschule, die verschiedenen Teams und die vielfältigen Ausbildungs- und Karrieremöglichkeiten kennenzulernen.  

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7930199?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Nachrichten-Ticker