Fr., 27.11.2020

Günter Koch restauriert alte Münsteraner Kirchenkrippe Frische Farben für das Fest

Dank der Feinarbeit von Günter Koch glänzen die fast 100 Jahre alten Figuren wie am ersten Tag. Mit dem Ergebnis der Arbeit zeigte sich Küsterin Walburga Balsliemke sehr zufriedenen.

Drensteinfurt - Für seine detailgetreuen Modelle von historischen Bauten im Stadtgebiet ist Günter Koch seit langem bekannt. Gefragt ist der Tüftler aber nicht nur, wenn es um Architektur geht. In den vergangenen Wochen hat er eine fast 100 Jahre alte Münsteraner Kirchen-Krippe restauriert. Von Dietmar Jeschke

Fr., 27.11.2020

Angebot der Pfarrgemeinde zu Weihnachten Alles in doppelter Ausführung

Stellten das spezielle Konzept für die Weihnachtsgottesdienste vor (v.l.): Maria Wienken und Judith Hagemann-Rose vom Pfarrbüro sowie Pastor Jörg Schlummer.

Drensteinfurt - In diesem Jahr hat sich das Team des Pfarreirates der Kirchengemeinde St. Regina sogar schon im Sommer erste Gedanken zum Ablauf des Weihnachtsfestes gemacht. Die Frage: Wie kann an den Feiertagen, wenn traditionell mehr Menschen die Kirchen besuchen, Corona-konform Gottesdienst gefeiert werden? Jetzt gibt es die Antwort. Von Nicole Evering


Do., 26.11.2020

Einführung erfolgt schrittweise Gelbe Tonne kommt ab Februar

Die ländliche „Müll-Idylle“ samt alter Schub- und Sackkarren soll Anfang des Jahres ein Ende habe. Dann nämlich werden alle Haushalte in Drensteinfurt schrittweise mit Gelben Tonnen versorgt.

Drensteinfurt - Der Gelbe Sack hat bald ausgedient. Offiziell zum 1. Januar soll stattdessen die Gelbe Tonne Einzug in der Stadt halt. Bis allerdings jeder Haushalt das zusätzliche Müllgefäß hat, wird es wohl eine Weile dauern. Die Auslieferung soll nämlich nur schrittweise im ersten Quartal erfolgen. Von Dietmar Jeschke


Do., 26.11.2020

Mitmachaktion #schweigenbrechen Sichtbares Zeichen der Solidarität

In orangefarbenes Licht war die Alte Post am Mittwochabend getaucht.

Drensteinfurt - In leuchtendes Orange war am Mittwochabend die Alte Post getaucht. Der Anlass war allerdings ein tragischer: Alle 45 Minuten wird in Deutschland eine Frau Opfer von Gewalt in der Partnerschaft. Die Mitmachaktion #schweigenbrechen sollte informieren und aufrütteln. Von Nicole Evering


Do., 26.11.2020

Ärgernis für Stadt und Anwohner Überquellende Mülleimer und Schrott in den Beeten

Ein Beutelchen geht noch: Der Mülleimer am Eingang zum Strontianitpfad am Lindenweg quillt nun seit Wochen vor allem mit Hundekotbeuteln über.

Drensteinfurt - Mit Hundekotbeuteln überfüllte Mülleimer und sorglos neben den dafür vorgesehenen Containern entsorgter Elektroschrott ärgern mittlerweile nicht nur Anwohner und Spaziergänger, sondern auch die Verantwortlichen der Stadt. Bürgermeister Carsten Grawunder stellt mögliche Konsequenzen in den Raum. Von Dietmar Jeschke


Do., 26.11.2020

Ersatzlösung nicht durchführbar Teamschul-Mensa bleibt für 14 Tage geschlossen

Auf belegte Brötchen und warmes Essen müssen die Teamschüler derzeit verzichten.

Drensteinfurt - Corona-bedingt muss die Mensa der Teamschule weiter geschlossen bleiben. Wie berichtet, befindet sich das Personal in Quarantäne , nachdem eine Angestellte positiv getestet worden war. Von Dietmar Jeschke


Mi., 25.11.2020

Stadt hat ordentlich CO₂ eingespart Klimaziel vorzeitig erreicht

Ob Alte Post, Stad

Drensteinfurt - 20 Prozent CO₂-Einsparung pro Quadratmeter Gebäudefläche innerhalb von 14 Jahren: Dieses Ziel hatte sich die Stadt im Jahr 2006 gesteckt. Nun steht fest, dass dieses Ziel bereits ein Jahr vor Fristablauf nicht nur erreicht, sondern mit 25 Prozent sogar deutlich übertroffen wurde. Von Dietmar Jeschke


Mi., 25.11.2020

Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen Gemeinsam ein Zeichen setzen

Im Juni ist die Alte Post schon einmal illuminiert worden, damals in Rot: Die „Night of Light“ war ein Hilferuf der Veranstaltungsbranche in der Corona-Krise. Nun wird das Gebäude am Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen orange angestrahlt.

Drensteinfurt - Eine besondere Aktion, um Aufmerksamkeit auf ein wichtiges Thema zu lenken, hat sich die städtische Gleichstellungsbeauftragte Elke Göller einfallen lassen. Heute, am Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen, soll die Alte Post illuminiert werden – in der Farbe der UN-Kampagne „Orange the World“.


Di., 24.11.2020

Leitung des Caritas-Besuchsdienstes Organisationstalent mit Feingefühl gesucht

Nach 15 Jahren gibt Anne Wirth (r.) die Leitung des Caritas-Besuchsdienstes ab. Petra Holler-Kracht vom Caritas-Punkt St. Regina dankt ihr für das langjährige Engagement.

Drensteinfurt - Den Besuchsdienst der Caritas und den Trauerbesuchskreis der katholischen Kirchengemeinde hat Anne Wirth (r.) 2005 und 2007 mit aufgebaut. Ab Januar will die 74-Jährige nun kürzertreten. Es wird ein Nachfolger gesucht, der die Besuche in Zukunft koordinieren kann. Von Nicole Evering


Mo., 23.11.2020

Angestellte positiv auf Corona getestet Mensa-Team in Quarantäne

Die Türen zur Schulmensa bleiben voraussichtlich für zwei Wochen geschlossen. Derzeit prüfen Stadt und Schule, ob die Verpflegung auf anderem Weg organisiert werden kann.

Drensteinfurt - Wer sich am Montagmittag wie gewohnt in der Schulmensa stärken wollte, der stand vor geschlossenen Türen. Nachdem eine Angestellte am Wochenende positiv auf das Coronavirus getestet worden war, wurde die komplette Mensa-Belegschaft unter Quarantäne gestellt. Von Dietmar Jeschke


Di., 24.11.2020

Brinkmann ist stellvertretender Bürgermeister Ehrenamtler noch besser unterstützen

Andreas Brinkmann ist seit mehr als 25 Jahren CDU-Mitglied und auf der politischen Bühne aktiv.

Drensteinfurt - Mit der Kommunalwahl haben einige neue Namen Einzug gehalten in Stadtrat und Ämter. Den Posten des ersten stellvertretenden Bürgermeisters hat Josef Waldmann viele Jahrzehnte bekleidet. Nun hat ihn ein jüngerer CDU-Politiker übernommen: Andreas Brinkmann. Von Simon Beckmann


 

Mo., 23.11.2020

Selbsthilfegruppe „Kreuzbund“ besteht seit 20 Jahren Jeder bekommt eine Chance

Hildegard Rüsing hat die Kreuzbundgruppe in Drensteinfurt vor 20 Jahren gegründet.

Drensteinfurt - Halt, Rat und Unterstützung in jeder Lebenslage finden Suchtkranke im Kreuzbund. In Drensteinfurt besteht die Selbsthilfegruppe bereits seit 20 Jahren – und das sei auch wichtig, wie ihre Leiterin Hildegard Rüsing betont. Von Simon Beckmann


Sa., 21.11.2020

Das Image der Sekundarschule Auf den Inhalt kommt es an

Alleinstellungsmerkmale betonen und mit Vorurteilen aufräumen, das will die Sekundarschule in Zukunft besser tun. Im „SegeL“-Unterricht steht etwa das selbstgesteuerte Lernen im Fokus.

Drensteinfurt - „Vorschläge zur Verbesserung der Außendarstellung der Teamschule“: Die sollte eine von der Stadt beauftragte Agentur erarbeiten. Das Ergebnis wurde jetzt im Schulausschuss präsentiert. Manches gefiel, andere Ideen stießen auf weniger Zustimmung. Von Nicole Evering


Fr., 20.11.2020

Amerika-Abenteurer starten neues Projekt „Willi“ bekommt großen Bruder

Rund um Drensteinfurt suchen Karolin und Philipp Wülfing nach einem passenden Wohnsitz für sich, den anstehenden Nachwuchs und Hündin Maya.

Drensteinfurt - Das Projekt „Amerika“ haben die Wülfings mit ihrem alten Landrover „Willi“ erfolgreich beendet. Nun haben die Abenteurer ein neues Ziel. Derzeit entsteht auf Basis eines Lkw ein neues mobiles Zuhause, mit dem es dann gemeinsam in Richtung Osten gehen soll. Von Dietmar Jeschke


Do., 19.11.2020

Psychotherapeutin Lucia Lotze empfiehlt viel frische Luft Schlechtes Wetter gibt es nicht

In ihrer Praxis in Drensteinfurt kümmert sich Lucia Lotze um Familien mit Kindern und Jugendlichen ganz unterschiedlichen Alters. Allen gemeinsam empfiehlt sie gerade in Corona-Zeiten, viel Zeit an der frischen Luft und in der Natur zu verbringen.

Drensteinfurt - Draußen wird es kalt und ruppig. Und die Nächte werden zunehmend länger. Wer der trüben Herbst- und Winterstimmung trotz Corona-Einschränkungen entkommen möchte, für den hat Lucia Lotze als Psychotherapeutin für Kinder und Jugendliche einige Tipps parat. Von Dietmar Jeschke


Do., 19.11.2020

Walstedder Gerätehaus soll umfassend umgebaut werden Alarmgang und neue Duschen

Für Umbau- und Sanierungsmaßnahmen im Walstedder Feuerwehrgerätehaus hat die Stadt nun Fördermittel beantragt.

Walstedde - Nicht nur am Bodenbelag hat der „Zahn der Zeit“ genagt. Auch in den Umkleiden und den Sanitärbereichen sind dringend Renovierungs- und Umbauarbeiten notwendig. Die Stadt hat daher zur Umgestaltung des Walstedder Feuerwehrgerätehauses nun Fördermittel beantragt. Von Dietmar Jeschke


Mi., 18.11.2020

Am Rinkeroder Bahnübergang sind kleinere Maßnahmen zur Verkehrssicherung geplant Schilder putzen und frische Farbe

Einige Rinkeroder kritisieren die Verkehrssituation im Bereich von Bahnübergang und der Einfahrt zum Pröbstingweg. Eine tatsächliche Gefahr sieht das von der Stadt beauftragte Ingenieurbüro allerdings nicht.

Rinkerode - Die Verkaufssituation auf der Route durch den Rinkeroder Ortskern sowie am Bahnübergang bereitet einigen Einwohnern seit längerem Sorgen. In der Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses stellte die Stadt nun das Ergebnis einer verkehrstechnischen Untersuchung vor. Von Dietmar Jeschke


Mi., 18.11.2020

Grundschule: Ausschuss verwirft Vorschlag der Verwaltung Alte Turnhalle soll bleiben

Dort, wo heute die Hecke den Schulhof von der Mägdestiege abgrenzt, soll der Neubautrakt entstehen. Die Verwaltung hatte vorgeschlagen, die angrenzende alte Turnhalle – ganz links im Bild – in eine Mensa und eine Gymnastikhalle zu verwandeln.

Rinkerode - Das Thema „Keller-Mensa“ ist vom Tisch. Wo jedoch im Zuge des Teilneubaus der Grundschule der Speisebereich entstehen soll, ist nach wie vor offen. Der von der Verwaltung gemachte Vorschlag, die alte Turnhalle dafür zu teilen, wird von CDU, Schule und Sportverein abgelehnt. Von Dietmar Jeschke


Di., 17.11.2020

Mondscheinweg: Ausschuss beschließt den Bau eines Nahwärmenetzes „Vernünftiger Kompromiss“

Das Gelände der Feuerwehr grenzt direkt an den Mondscheinweg (l.). Als Standort für ein Blockheizkraft bietet das Areal den Vorteil, dass auch Betriebe aus dem Gewerbegebiet davon profitieren könnten.

Drensteinfurt - Das Thema „umweltfreundliche Energieversorgung“ für das Baugebiet Mondscheinweg ist nach langer Debatte vom Tisch. Mit großer Mehrheit stimmte der Stadtentwicklungsausschuss in seiner jüngsten Sitzung für die Errichtung eines Blockheizkraftwerks mit Anschlusspflicht für alle Bauherren, die ein Grundstück von der Stadt erwerben. Von Dietmar Jeschke


Di., 17.11.2020

Stellvertretende Bürgermeisterin Simone Stude „Ich habe einfach eine soziale Ader“

Simone Stude freut sich sehr auf ihre neue Aufgabe. Anfang November ist die SPD-Ratsfrau zur zweiten stellvertretenden Bürgermeisterin gewählt worden.

Drensteinfurt - Ihrer neuen Aufgabe blickt Simone Stude mit viel Vorfreude entgegen. Der Rat hat die 48-jährige SPD-Politikerin zur zweiten stellvertretenden Bürgermeisterin gewählt. Besonders auf die Besuche bei älteren Jubilaren freut sie sich, will aber auch die Jugend gezielter ansprechen. Von Nicole Evering


Mo., 16.11.2020

Pläne für die Rinkeroder Grundschule Keller-Mensa ist wohl vom Tisch

Der historische Schulaltbau soll bestehen bleiben und saniert werden.

Rinkerode - Es wird mit aktuell veranschlagten rund acht Millionen Euro das bislang teuerste Bauprojekt der Stadt: Die Grundschule Rinkerode soll um- und teilweise neu gebaut werden. Am heutigen Montag werden sich die Mitglieder des Stadtentwicklungsausschusses erneut mit diesem Thema beschäftigen. Von Dietmar Jeschke


Sa., 14.11.2020

Corona-Schnelltests im Malteserstift St. Marien Ein Baustein für noch besseren Schutz

Schon bald sollen Bewohner, Mitarbeiter und auch Besucher im Malteserstift regelmäßig auf Corona getestet werden.

Drensteinfurt - Millionen Corona-Schnelltests werden bald auf den Markt kommen. In NRW sollen die ersten für Altenheime reserviert werden. Auch im Malteserstift St. Marien bereitet man sich auf deren Einsatz vor und hat ein Konzept entwickelt, damit sich die Testungen gut in den Arbeitsalltag des Teams integrieren lassen. Von Nicole Evering


Sa., 14.11.2020

Heinz Frie ist neuer Ortsvorsteher Walstedde lebt vom Ehrenamt

Heinz Frie lebt mit seiner Frau Brigitte am Kerkpatt. Vom Garten aus blickt man idyllisch ins Grüne.

Walstedde - Am 2. November ist Heinz Frie vom Stadtrat einstimmig zum neuen Walstedder Ortsvorsteher gewählt worden. Der 66-Jährige war schon immer ehrenamtlich aktiv und ist im Lambertusdorf kein Unbekannter: Er war unter anderem lange Zeit Vorsitzender von Fortuna Walstedde. Von Nicole Evering


Fr., 13.11.2020

Fotowettbewerb des Heimatvereins Lieblingsplätze im Dorf gesucht

Geschäftsführer Josef Breer, der zweite Vorsitzende Hubert Schulte und Beisitzer Hugo Cichosz (v.l.) hoffen auf zahlreiche Teilnehmer beim Fotowettbewerb.

Walstedde - Wo sind die eindrucksvollsten Ecken im Lambertusdorf und seiner nahen Umgebung? Das möchte der Walstedder Heimatverein nun mit einem Fotowettbewerb herausfinden. Unter dem Thema „Mein Lieblingsplatz 2020“ suchen die Heimatfreunde noch bis zum 31. Januar die schönsten Bilder aus Walstedde, Ameke, Mersch und den dazugehörigen Bauerschaften. Von Simon Beckmann


Do., 12.11.2020

Auf dem Gelände der Feuerwehr soll ein Blockheizkraftwerk errichtet werden Eine Heizung für viele Häuser

Noch ein morgendliches Idyll: Läuft alles nach Plan, dann sollen im künftigen Baugebiet Mondscheinweg aber Anfang des Jahres die Bagger rollen.

Drensteinfurt - Das künftige Baugebiet Mondscheinweg beschäftigt am Montag erneut den Stadtentwicklungsausschuss. Dessen Mitglieder sollen nun die Pläne zum Bau eines Blockheizkraftwerkes absegnen, das auf dem Gelände des Feuerwehrgerätehauses errichteten werden soll. Von Dietmar Jeschke


1 - 25 von 1964 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.

Folgen Sie uns auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.