Di., 29.12.2020

Was wünschen sich die Walstedder für 2021? Hoffen auf ein wenig Normalität

Das Thema „Verkehr“ beschäftigt viele Walstedder Bürger. Vor allem für die Dorfstraße werden rufen nach einem Zebrastreifen lauter.

Walstedde - Das Jahr 2021 naht mit großen Schritten. Zeit, um zu fragen, was sich die Bürger denn für die kommenden zwölf Monate wünschen. In Walstedde ist dies vor allem Normalität in einer baldigen „Nach-Corona-Zeit“. Aber auch das Thema Verkehr beschäftigt viele Bürger. Von Simon Beckmann

Mo., 28.12.2020

Maria und Dirk Niehaus sammeln Spenden für die Kinderkrebshilfe Festklänge für den guten Zweck

Festliche Klänge gegen die Corona-Tristesse: Maria und Dirk Niehaus spielten spontan auf dem Rinkeroder Dorfplatz auf.

Rinkerode - Schon längere Zeit sind sie Jagdhornbläser. Doch irgendwann kam das Interesse an einem Instrument, auf dem ein breiteres Repertoire möglich ist. Und so lernten sie Trompete spielen. Seitdem sind Maria und Dirk Niehaus vor allem in der Adventszeit musikalisch unterwegs. Von Birte Moritz, bim


So., 27.12.2020

Maskenpflicht in den Ortskernen Die Regel muss rein in die Köpfe

In den Ortskernen gilt jetzt auch draußen vor den Geschäften die Maskenpflicht.

Drensteinfurt/Rinkerode - An die Maskenpflicht in Geschäften und anderen öffentlichen Einrichtungen haben sich die meisten mittlerweile gewöhnt. Doch seit Kurzem gilt auch vor den Läden sowie auf Parkplätzen und den dazugehörigen Wegen: Mund-Nase-Schutz aufsetzen. Von Nicole Evering


Fr., 25.12.2020

Peter Sachers Grußkarte Eine kleine Schweinerei

Peter Sachers Weihnachtsgruß handelt von Unternehmer Heinz Kroos, seinen verschiedenen Betätigungsfeldern und der berühmtesten Kneipenwette in Stewwert.

Drensteinfurt - Es hat schon Tradition, dass Modellbauer Peter Sacher zum Weihnachtsfest eine Grußkarte mit historischem Bezug zu Drensteinfurt entwirft. Auch in diesem Jahr hat er in seinem umfangreichen Fotoarchiv gekramt – und passend dazu die Geschichte von Unternehmer Heinz Kroos zutage gefördert.


Do., 24.12.2020

Weihnachten im Malteserstift Bratäpfel und Bescherung

Im Foyer des Malteserstifts St. Marien steht sonst der Flügel für gesellige Gesangsnachmittage. Die mussten dieses Jahr allerdings ausfallen. Da blieb mehr Platz für die liebevoll gestaltete Krippe.

Drensteinfurt - Auch im Malteserstift St. Marien wird wieder Weihnachten gefeiert. In diesem Jahr aber mit der gebotenen Vorsicht. Alle Angebote finden in Kleingruppen statt. Von Nicole Evering, ne


Do., 24.12.2020

Krippenweg durch Rinkerode Symbole der Solidarität

Die KFD-Frauen Doris Albrecht, Cordula Buxtrup und Elisabeth Walbaum (v.l.) haben sich um die Organisation des Krippenwegs gekümmert, der sich äußerst vielfältig präsentierte.

Rinkerode - Die meisten ihrer Veranstaltungen hat die KFD in diesem Jahr Corona-bedingt absagen müssen. Und auch die Durchführung des traditionellen Krippenwegs, bei dem die Frauen stets Anfang Januar in verschiedenen Familien zu Gast sind, um in deren Wohnzimmern die Krippen zu bestaunen, schien diesmal undenkbar – eigentlich... Von Birte Moritz


Di., 22.12.2020

Einstimmige Entscheidung Pfarrei St. Regina sagt Gottesdienste ab

Die beiden Heiligabend-Gottesdienste aus St. Regina werden live gestreamt.

Drensteinfurt - Auch in den katholischen Kirchen in Drensteinfurt wird es rund um das Weihnachtsfest keine Präsenzgottesdienste geben. Alle Veranstaltungen sind abgesagt. Das hat das Seelsorgeteam der Pfarrei St. Regina nun einstimmig entschieden. Von ne/pm


Di., 22.12.2020

Schulsozialarbeit im Corona-Jahr Neue Wege, in Kontakt zu bleiben

Simone Minnemann und Arne Maronde sind als Schulsozialarbeiter bei Sorgen und Problemen jederzeit für die Schüler ansprechbar – natürlich auch in Corona-Zeiten.

Drensteinfurt - Ein intensives Jahr liegt hinter Simone Minnemann und Arne Maronde. Die beiden Schulsozialarbeiten mussten in Sachen Corona viel Aufklärungsarbeit leisten und Sorgen nehmen. Doch grundsätzlich hätten die Schüler alle Regeln vorbildlich umgesetzt – auch die Maskenpflicht. Von Nicole Evering


Mo., 21.12.2020

Mirjam-Kirchengemeinde folgt Empfehlung Absage aller Präsenzgottesdienste

Bis zum 10. Januar werden in der Martinskirche keine Präsenzgottesdienste stattfinden.

Drensteinfurt - Bis zum 10. Januar werden in der evangelischen Martinskirche keine Präsenzgottesdienste stattfinden. Damit folgt auch die Mirjam-Gemeinde Ascheberg/Drensteinfurt der Empfehlung der Landeskirche. Der Heiligabend-Gottesdienst samt Krippenspiel kommt übers Internet zu den Menschen nach Hause.


Mo., 21.12.2020

Kooperation der Nachbarstädte in Personalfragen angestrebt Im Winter rüber ins Hallenbad

In den Wintermonaten ist im Erlbad naturgemäß nicht so viel zu tun wie während des Sommers. Eine Kooperation mit dem Sendenhorster Hallenbad könnte bewirken, dass das Freibad-Personal auch außerhalb der Saison in seinem angestammten Beruf arbeiten kann.

Drensteinfurt/Sendenhorst - Eine engere interkommunale Zusammenarbeit streben die Nachbarstädte Drensteinfurt und Sendenhorst für die Zukunft an. In welchen Bereichen genau stärker kooperiert werden könnte, das sollen Gespräche im Frühjahr zeigen, wie Bürgermeister Carsten Grawunder auf Anfrage unserer Zeitung erklärt. Von Nicole Evering, ne


Sa., 19.12.2020

Richtige Passform ist wichtig Große Sorgen um kleine Füße

Petra Scheffer macht sich Sorgen um Kinderfüße, die in zu kleinen Schuhen stecken. Sie will erreichen, dass Händler mit Kinderschuhen ähnlich wie Optiker auch im Shutdown öffnen dürfen.

Drensteinfurt - Schweißfüße, Verformungen, Druckstellen: Petra Scheffer macht sich große Sorgen, dass der aktuelle Shutdown gerade für Kinderfüße schlimme Folgen haben könnte. Von Nicole Evering


 

Sa., 19.12.2020

Drensteinfurter Krippen im „Religio“ Von Geschenken und Geheimnissen

Petra Holtmann hat eine naturnahe Krippe mit dem Titel „Gottes Geschenk“ beigesteuert.

Mersch/Rinkerode - Rund 140 Exponate sollten bei der diesjährigen Krippenausstellung im „Religio“ in Telgte gezeigt werden. Doch das Museum hat geschlossen. Am Dienstag wird ein virtueller Rundgang angeboten. Zu sehen sind dann auch die Krippen von zwei Drensteinfurterinnen. Von Nicole Evering


Fr., 18.12.2020

Abfallkalender für 2021 ist da Neue Tonne macht vier Bezirke nötig

In Sachen Müllabfuhr besteht die Stadt ab Januar aus vier Bezirken. Der bisherige Bezirk zwei wird noch einmal unterteilt.

Drensteinfurt - Druckfrisch sind die Abfallkalender für das neue Jahr in der Stadtverwaltung eingetroffen. Sie sollen zeitnah an alle Haushalte in Drensteinfurt, Rinkeroder und Walstedde verteilt werden. 2021 müssen die Bürger sich auf ein paar Veränderungen einstellen: Es gibt zusätzliche Tonnen und eine neue Bezirkseinteilung. Von Nicole Evering


Do., 17.12.2020

Moderne Bewässerungsanlage in Walstedde Das Smartphone steuert den Regen

Für den Einbau der Anlage mussten viele Schächte gebuddelt werden. Jetzt kann die Wässerung per Computer gesteuert werden.

Walstedde - Der Rasenplatz der Walstedder Fortuna muss in Zukunft nicht mehr umständlich und zeitaufwendig per Hand gewässert werden. Eine moderne Beregnungsanlage macht‘s möglich. Dafür haben die Vereinsmitglieder auch selbst wieder ordentlich mit angepackt. Von Simon Beckmann


Mi., 16.12.2020

Die letzten Tage vor dem Lockdown Haarschnitt kurz vor Mitternacht

Verkäuferin Conny Smeilus von „Cruse Fashion“ (l., mit Kundin Sandra Leismann) hat zum ersten Mal im Leben Urlaub während der Weihnachtszeit.

Drensteinfurt/Walstedde - Reges Treiben, aber kein chaotischer Ansturm: Viele Kunden haben den Montag und Dienstag vor dem Lockdown für Besorgungen in den Geschäften genutzt. Richtig rotieren mussten hingegen die Friseure, die zum Teil Extraschichten einlegten, um alle bedienen zu können. Von Simon Beckmann


Mi., 16.12.2020

Im Malteserstift St. Marien Schnelltests für Besucher sind jetzt Pflicht

Wohnbereichsleiterin Daniela Kröger und Pflegedienstleitung Agnes Junker (v.l.) nehmen die Testungen an den Mitarbeitern vor.

Drensteinfurt - Seit etwa vier Wochen setzt das Malteserstift St. Marien Corona-Schnelltests ein. Bisher wurden in erster Linie Mitarbeiter und Bewohner auf das Virus hin untersucht. Ab sofort kommen aber auch Besucher nur noch mit einem negativen Testergebnis ins Haus – eine personelle Herausforderung. Von Nicole Evering


Di., 15.12.2020

Werse-Renaturierung Das neue Naturparadies zwischen Albersloh und Rinkerode

Insgesamt 6500 Quadratmeter bemisst das Areal, auf dem die Baumaßnahmen stattgefunden haben. Die Werse hat nun wesentlich mehr Raum

Albersloh/Sendenhorst - Zwischen Albersloh und Rinkerode ist ein kleines Naturparadies entstanden. Auf einem 6500 Quadratmeter großen Areal wurden 900 Bäume und Sträucher gepflanzt, die Werse erhielt einen kleinen Nebenarm und auch eine Insel gibt es dort, in der Nähe des „Haus Dechering“. Die Natur wird sich wohlfühlen – Menschen sind dort nicht gern gesehen. Von Ulrich Schaper


Di., 15.12.2020

Friedenslicht-Aussendung im Dom Große Ehre für die Drensteinfurter Pfadfinder

Tabea Sendwicki

Drensteinfurt - Eigentlich hätten sie das Friedenslicht sogar selbst aus Wien abholen und nach Münster bringen sollen. Diese Fahrt musste Corona-bedingt gestrichen worden. Und trotzdem war die Aussendungsfeier im Dom für die Drensteinfurter Pfadfinder in diesem Jahr etwas ganz Besonderes.


Di., 15.12.2020

Virtuelle Versammlung von Fortuna Walstedde Vorstand ist nun wieder komplett

Führten durch die digitale Versammlung (v.l.): Kassierer Tobias Ophaus, der neue Vorsitzende Olaf Lenz sowie Ortsvorsteher Heinz Frie, der als ehemaliger Vorsitzender auch dem Ältestenrat des Sportvereins angehört.

Walstedde - Der Vorstand von Fortuna Walstedde hatte sich dazu entschlossen, die im März ausgefallene Jahreshauptversammlung nachzuholen, da wichtige Entscheidungen nicht länger aufgeschoben werden konnten. Dafür trafen sich die Mitglieder des Sportvereins aber nicht wie sonst in einem Saal, sondern virtuell auf einer Plattform. Das hat gut funktioniert. Von Simon Beckmann


Mo., 14.12.2020

Nach Aufhebung der Präsenzpflicht Das große Chaos bleibt aus

Schulleiterin Anja Sachsenhausen musste erneut kurzfristig reagieren.

Drensteinfurt - Die Mail, dass die Präsenzpflicht für Schüler bis Klasse sieben ab Montag aufgehoben wird, kam am Freitagnachmittag in der Teamschule an. Erneut wenig Zeit, um zu reagieren. Dennoch ist das große Chaos ausgeblieben. Viele Kinder kamen wie gewohnt zum Unterricht. Von Nicole Evering


Mo., 14.12.2020

„Ein Funken Hoffnung“ erfreut viele Menschen Landwirte bringen Licht ins Dunkle

Ein Bild, das in den Köpfen hängenbleiben wird: Weihnachtlich geschmückte Schlepper bringen Freude ins Dorf.

Walstedde - Im Rahmen der Aktion „Ein Funken Hoffnung“, zu der das Bündnis „Land schafft Verbindung“ aufgerufen hatte, fuhren am Samstag viele bunte, mit Lichtern geschmückte Traktoren durch Walstedde und die nahe Umgebung. Bei den Schaulustigen sorgte das für viel Aufsehen. Von Simon Beckmann


So., 13.12.2020

Vergabesystem in neuen Baugebieten Kein Grundstück ohne Punkte

Bauland ist

Drensteinfurt - Der Run auf die städtischen Grundstücke ist groß. Doch nicht jeder, der ein Haus bauen will, kommt zum Zuge. Für die Grundstücksvergabe gibt es ein umfangreiches Punktesystem. Im Vorteil sind unter anderem Menschen, die in Drensteinfurt leben und arbeiten. Auch ehrenamtliches Engagement und die Pflege von Angehörigen wird gewürdigt. Von Dietmar Jeschke


Sa., 12.12.2020

Norbert Roling stellt neues Buch vor Wer waren die alten Drensteinfurter?

In seinem neuen Buch beleuchtet Norbert Roling, wer in der Stadt und in den Bauerschaft vom 16. bis 18. Jahr gelebt hat.

Drensteinfurt - Wie haben die Menschen vor mehreren Jahrhunderten in Drensteinfurt gelebt? Das wollte Norbert Roling wissen – und hat dazu mehrere Jahre lang vor allem in alten Steuerlisten geforscht. Nun stellte er das Ergebnis seiner Recherche in Buchform vor. Von dje/pm


Sa., 12.12.2020

Immer mehr Verbraucher kaufen regional und nachhaltig ein Sensibler für gesunde Lebensmittel

Carl-Hendrik und Simona May haben sich mit dem Hofladen einen Traum erfüllt. Dort gibt es an vier Tagen in der Woche Brot, Eier und Fleisch aus eigener Produktion sowie weitere Erzeugnisse von umliegenden Höfen.

Drensteinfurt/Rinkerode/Ameke - Die Corona-Pandemie hat vielfältige Auswirkungen. Aber auch auf das Verhalten der Verbraucher in Sachen Regionalität und Qualität? Hat während der coronabedingten Einschränkungen ein Umdenken bei den Verbrauchern eingesetzt? Wir wollten es wissen und haben den Biohof Deventer in Rinkerode, den Ameker Hofladen May und die „Bio-Insel“ in Drensteinfurt besucht. Von Angelika Knöpker


Do., 10.12.2020

SPD-Fraktionen fordern Maßnahmen an der Merscher Unfallkreuzung „Die Politik muss reagieren“

Gemeinsam mit Anliegern trafen sich die Vertreter der SPD-Kreistagsfraktionen aus Warendorf und Coesfeld sowie einige Mitglieder der Drensteinfurter SPD-Ratsfraktion, um sich ein Bild von der Merscher Unfallkreuzung zu machen.

Drensteinfurt - Die unfallträchtige Kreuzung der Kreisstraße 21 und der Landesstraße 671 in Mersch sorgt seit Jahren für Ärger bei den Anliegern. Nun haben sich einige Mitglieder SPD-Kreistags- und Stadtratsfraktionen, um sich vor Ort ein Bild von der aktuellen Situation zu machen. Von dje/pm


101 - 125 von 2108 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.

Folgen Sie uns auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.