Mi., 25.03.2020

CDU-Ortsunion debattiert über Entlastungen für Bürger und Betriebe Gewerbesteuer und OGS-Beiträge auf dem Prüfstand

Die CDU prüft derzeit verschiedene Möglichkeiten, um Unternehmen und Bürger in der Stadt während der Krise finanziell zu entlasten.

Drensteinfurt - Die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise sind noch nicht absehbar – aber in einigen Fällen bereits durchaus akut. Die CDU-Ortsunion erwägt daher kurzfristige Maßnahmen, um örtliche Unternehmen aber auch Bürger zu entlasten. Von Dietmar Jeschke

Mi., 25.03.2020

Grüne starten Online-Bürgerbefragung Ideen erwünscht

Bürgermeisterkandidatin Heidi Pechmann hofft auf zahlreiche Teilnehmer an der Online-Befragung, die die Grünen anlässlich der Kommunalwahl im September starten.

Drensteinfurt - Corona-Krise hin oder her: Das politische Leben geht weiter, schließlich wirf die Kommunalwahl im September bereits ihre Schatten voraus. Die Grünen ergreifen nun die Initiative. Sie laden die Bevölkerung zu einer Online-Befragung über ihre Wünsche und Erwartungen ein. Von dje/pm


Di., 24.03.2020

Stadt und IGW appellieren an die Kunden Beratung am Telefon – Lieferung folgt

Trügerische Idylle: Wer derzeit durch die Straßen der Drensteinfurter Innenstadt fährt, könnte meinen, es wäre „Dauer-Sonntag“. Die meisten Geschäfte haben wegen der Corona-Krise geschlossen.

Drensteinfurt - Die Corona-Krise schränkt nicht nur das öffentliche Leben ein - sie bedroht auch zahlreiche Gewerbebetriebe. In einem gemeinsamen Appell wenden sich Stadt, Gewerbeverein und City-Management nun an die Kundschaft und weisen dabei auf die nach wie vor bestehenden Möglichkeiten zum Einkauf vor Ort hin. Von Dietmar Jeschke


Di., 24.03.2020

Coronakrise Schaustellerfamilie Tränkler bittet um Futterspenden für die Zirkustiere

Den „Circus Fantasia“ gibt es bereits in sechster Generation. Seit zehn Jahren schlägt die Familie ihr Winterquartier am Amtshof auf.

Drensteinfurt - Die Corona-Krise trifft nicht nur die Geschäftswelt, sondern auch die Zirkusbranche hart. Weil Vorstellungen nicht stattfinden dürfen, fehlen die Einnahmen und damit das Geld, um zum Beispiel Futter für die Tiere zu kaufen. So ergeht es derzeit auch der Familie Tränkler. Von ne/pm


Mo., 23.03.2020

Bürgermeister kontrolliert Lage „Danke für ihren Einsatz“

Dort, wo notwendig, stellt die Stadt Desinfektionstücher zur Reinigung der Einkaufswagengriffe zur Verfügung. Am Wochenende machte sich Bürgermeister Carsten Grawunder persönlich ein Bild von der Situation in den örtlichen Lebensmittelmärkten.

Drensteinfurt - Die Corona-Krise hält an. Mittlerweile gelten bundesweit strenge Kontakt- und Hygieneregeln. Ob und wie sie befolgt werden, wollte Bürgermeister Carsten Grawunder wissen. Gemeinsam mit Frank Kronshage vom Ordnungsamt inspizierte er die Supermärkte. Von Dietmar Jeschke


Mo., 23.03.2020

Erinnerung an Bombenabwürfe 1944 „Frieden ist nicht selbstverständlich“

So sah es am 23. März 1944 auf dem Westwall in Drensteinfurt aus.

Drensteinfurt - Die Stadt und der Heimatverein erinnern an die Bombenabwürfe auf Drensteinfurt am 23. März 1944. Das sollte, schreibt Bürgermeister Carsten Grawunder in einer gemeinsamen Erklärung von Stadt und Heimatverein, auch in den schweren Corona-Zeiten nicht vergessen werden.


Sa., 21.03.2020

Bildstock von Familie Kampmann restauriert Wertvolle Erinnerung erhalten

Irene Kampmann freut sich über den Anblick des restaurierten Bildstocks, den ihr Großvater vor mehr als 130 Jahren errichten ließ.

Drensteinfurt - Der Putz abgeplatzt, einige Gliedmaßen abgebrochen: Der Bildstock von Familie Kampmann in Eickendorf bröckelte so vor sich hin. 30 Jahre war die letzte Restaurierung her. Dank Mitteln aus einem Förderprogramm des Kreises erstrahlt das Bildnis nun in neuem Glanz. Von Nicole Evering


Sa., 21.03.2020

Bildstock von Familie Kampmann restauriert Wertvolle Erinnerung erhalten

Drensteinfurt - Der Putz abgeplatzt, einige Gliedmaßen abgebrochen: Der Bildstock von Familie Kampmann in Eickendorf bröckelte so vor sich hin. 30 Jahre war die letzte Restaurierung her. Dank Mitteln aus einem Förderprogramm des Kreises erstrahlt das Bildnis nun in neuem Glanz. Von Nicole Evering


Fr., 20.03.2020

Das Virus und seine Folgen Auch Friseure habengeschlossen

Seit Freitag müssen auch alle Friseure in Drensteinfurt und Sendenhorst ihre Geschäfte schließen.

Drensteinfurt/Sendenhorst - Am Freitag hat die Stadt Drensteinfurt die zweite Änderung der Allgemeinverfügung veröffentlicht. Nun müssen auch Friseure ihre Salons geschlossen halten. Die gleiche Entscheidung hat auch die Stadt Sendenhorst getroffen. Von Nicole Evering


Fr., 20.03.2020

Bei Einkauf und Kinderbetreuung „Ich möchte nur helfen“

In den sozialen Netzwerken finden sich Hilfsangebote, etwa beim Eink

Walstedde - Von Stunde zu Stunde steigt die Anzahl der Corona-Infizierten. Gleichzeitig sprießen jedoch überall viele Hilfsangebote aus dem Boden – auch im Lambertusdorf, wo über die Facebook-Gruppe „Walstedder helfen Walsteddern“ die ersten Beiträge dazu eingestellt wurden. Von Simon Beckmann


Do., 19.03.2020

Teamschüler bekommen Aufgaben digital Fragen stellen im Video-Chat

Lehrerin Michaela Wollny-Schwarz macht jeden Morgen um 10 Uhr einen Video-Chat mit ihren Sechstklässlern.

Drensteinfurt - „Keine Schule“ ist derzeit längst nicht gleichbedeutend mit „kein Unterricht“. Auf digitalem Weg werden zum Beispiel die Teamschüler mit Lernstoff versorgt. Und wer zu einer der vier Tablet-Klassen gehört, der wird von den Lehrern zum morgendlichen Video-Chat gebeten. Von Nicole Evering


 

Do., 19.03.2020

Offener Brief des Bürgermeisters „Es braucht Ihre aktive Mitwirkung“

Bürgermeister Carsten Grawunder ruft die Menschen in dieser schwierigen Zeit zu Verzicht und Solidarität auf.

Drensteinfurt - Die Corona-Pandemie bestimmt aktuell unser Leben. In einem offenen Brief wendet sich Bürgermeister Carsten Grawunder nun an die Drensteinfurter. Er dankt den vielen engagierten Menschen, ruft in dieser schwierigen Zeit aber auch zu Verzicht und Solidarität auf.


Do., 19.03.2020

„Summer Feeling“ fällt aus Spielplätze gesperrt, Geschäfte geschlossen

Die Allgemeinverfügung der Stadt wurde ergänzt. Seit Mittwoch sind auch alle Spiel- und Bolzplätze gesperrt.

Drensteinfurt - Die Einschränkungen im öffentlichen Leben nehmen zu. Seit Mittwoch sind in Drensteinfurt alle Spielplätze gesperrt und die Geschäfte in der Innenstadt dicht. Auch das für Anfang Mai geplante „Summer Feeling“ hat die IG Werbung jetzt abgesagt. Von Nicole Evering


Mi., 18.03.2020

Kirchliche Veranstaltungen fallen aus Nächstenliebe trotz körperlichen Abstands

Öffentliche Gottesdienste finden aktuell im gesamten Bistum nicht statt. Auch die Kar- und Osterfeierlichkeiten werden in diesem Jahr ausfallen müssen. Pastor Jörg Schlummer bittet die Christen um Verständnis: „Wir bleiben im Gebet verbunden.“

Drensteinfurt - Auf Anweisung des Bistums Münster müssen zur Eindämmung des Coronavirus bis zum 19. April auch in der Pfarrgemeinde St. Regina alle öffentlichen Messen, Gottesdienste und kirchlichen Veranstaltungen ausfallen. Das betrifft auch die Feierlichkeiten rund um das Osterfest. Von ne/pm


Mi., 18.03.2020

220 Jahre alte Kastanie wird gefällt Ein Baum, der viel zu erzählen hätte

Die Kastanie im Biergarten bei „Lohmann“ direkt an der Bahnlinie hat das Gesamtbild der Gastwirtschaft geprägt. Wenn sie nun gefällt wird, wird sie eine Lücke hinterlassen. Doch der Baum zeigt an verschiedenen Stellen Krankheitsbilder und Pilzbefall.

Rinkerode - 220 Jahre lang stand die Kastanie im heutigen Biergarten des Gasthofes „Lohmann“. Doch Krankheiten und Pilzbefall haben dem Baum so zugesetzt, dass er nun gefällt werden muss. Heinrich Lohmann weiß allerdings noch viele schöne Geschichten zu der Kastanie zu erzählen. Von Christiane Husmann


Di., 17.03.2020

Schaufenster-Aktion Musik gegen die Angst

Schaufenster-Aktion: Musik gegen die Angst

Drensteinfurt - Michael Holberg findet die Corona-Situation durchaus beängstigend. Auftritte und Jobs sind für den Musiker zurzeit kein Thema. Aber das ist für den Drensteinfurter kein Grund, sich zurückzuziehen. Ganz im Gegenteil. Von Stefan Werding


Di., 17.03.2020

Stadt untersagt alle Veranstaltungen „Bisherige Maßnahmen reichen nicht aus“

Auch das Jugendheim Rinkerode darf bis auf Weiteres nicht genutzt werden.

Drensteinfurt - Per Allgemeinverfügung hat die Stadt Drensteinfurt alle öffentlichen und privaten Zusammenkünfte, unabhängig von der erwarteten Teilnehmerzahl, untersagt. Dies gilt sowohl für Veranstaltungen in geschlossenen Räumen als auch unter freiem Himmel und zwar erst einmal bis zum 19. April. Von ne


Di., 17.03.2020

Bis zum Ende der Osterferien „Tafel“ schließt ihre Türen

So voll wie zur Eröffnung vor knapp einem Jahr sind die Regale der „Tafel“ derzeit nicht. Die Corona-Krise bedingt einen Rückgang der Lebensmittelspenden.

Drensteinfurt - Auch die „Tafel“ muss ihr Angebot angesichts der Corona-Krise voraussichtlich bis zum Ende der Osterferien aussetzen. Der Eigenschutz der Helfer mache dies notwendig, teilt Vorsitzender Stefan Gengenbacher mit. Einen Lieferservice kann das Team indes nicht stemmen. Von Nicole Evering


So., 15.03.2020

Betreuung in Kitas nur in Ausnahmefällen „Schlüsselpersonen“ müssen ihren Bedarf nachweisen

Ab sofort werden Kinder in Kitas nur noch in begründeten Ausnahmesituationen betreut.

Drensteinfurt/Sendenhorst - Ab sofort gelten für die Kita-Betreuung neue Regeln. Kinder werden nur noch in begründeten Ausnahmefällen betreut. Von Josef Thesing


So., 15.03.2020

Kaufleute wählen neue Vorsitzende / „Summer-Feeling“ noch ungewiss Martina Lammersmann führt die IG Werbung

Auf ein erfolgreiches Jahr blickte der Vorstand der Interessengemeinschaft „Werbung für Drensteinfurt“ zurück (v. li.): Stefan Gengenbacher, Heinz Gaßmöller, Raphael Morsmann, Steffi Fels, Frank Kneilmann, Susanne Kurzhals, Ulrike Spartmann, Martina Lammersmann, Elke Kiffe, Sebastian Schröder, Stefan Werner Theo Homann und Peter Saphörster.

Drensteinfurt - Der Drensteinfurter Gewerbeverein hat eine neue Vorsitzende. Einstimmig wählten die Mitglieder Martina Lammersmann zur Nachfolgerin ihres Bruders, Heinz Gaßmöller, der nach vier Jahren nicht noch einmal angetreten war. Von Angelika Knöpker


Sa., 14.03.2020

Neue Caritas-Kita wird nach Bezug direkt erweitert Nicht mal fertig – und schon zu klein

Der Pavillon am Marienkindergarten soll dauerhaft stehen bleiben.

Drensteinfurt/Walstedde - Die Schaffung weiterer Kinderbetreuungsplätze verlangt den Verantwortlichen weiterhin einiges ab. Im Mai soll die neue Caritas-Kita bezogen werden. Unmittelbar danach wird sie bereits erweitert. Von Dietmar Jeschke


Fr., 13.03.2020

In Ingré wird am Sonntag der Bürgermeister gewählt Grawunder drückt die Daumen

Carsten Grawunder (re.) hofft, dass sein Amtskollege Christian Dumas die Wahl für sich entscheiden wird.

Drensteinfurt/Ingré - In Drensteinfurt nimmt der Kommunalwahlkampf erst langsam Fahrt auf. In der französischen Partnerstadt Ingré dagegen steht bereits am morgigen Sonntag die Entscheidung an. Von Dietmar Jeschke


Fr., 13.03.2020

Stadt hofft auf Notfallerlass für wichtige Berufsgruppen Schulen bleiben bis nach Ostern geschlossen

Bis auf Weiteres bleiben alle Schulen in der Stadt Drensteinfurt „dicht“.

Drensteinfurt/Rinkerode/WalsTedde - Nun also auch in Drensteinfurt: Wie die Stadtverwaltung am Freitagnachmittag mitteilte, bleiben alle Schulen in der Stadt bis nach den Osterferien geschlossen. Für Montag und Dienstag gibt es noch eine Notbetreuung. Von Dietmar Jeschke


Fr., 13.03.2020

K 21: Unfälle in Mersch sorgen erneut für Diskussionen Kreisverkehr nicht in Sicht

An der Kreuzung der Kreisstraße 21 und der Landesstraße 671 kam es in der Vergangenheit immer wieder zu schweren Unfällen. Allein in den ersten zweieinhalb Monaten dieses Jahres hat es dort schon zwei Mal gekracht.

Drensteinfurt/Mersch - Bereits zwei Mal hat es in diesem Jahr an der Kreuzung der Kreisstraße 21 und der Landesstraße 671 „geknallt“. Die Anlieger haben seit längerem die Nase voll. Sie fordern endlich Abhilfe – in Form eines Kreisverkehres. Von  Von Dietmar Jeschke


Do., 12.03.2020

Corona-Pandemie: Fast alles fällt aus Klassenfahrten sind vorerst gestrichen

Die Klassenfahrt zur Jugendherberge auf Wangerooge wurde für die Sechstklässler der Teamschule gestrichen.

Drensteinfurt/Rinkerode/Walstedde - Seit Donnerstag gibt es auch in Drensteinfurt den ersten Corona-Fall. Infiziert hatte sich eine 62-jährige Frau, die allerdings nicht schwer erkrankt ist. Die Virus-Epidemie sorgte unterdessen für eine wahre Flut von Veranstaltungsabsagen. In den nächsten Wochen steht das öffentliche Leben weitgehend still. Von Nicole Evering


226 - 250 von 1872 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.

Folgen Sie uns auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.