So., 17.01.2021

Realschule kommt bislang gut mit digitalem Unterricht zurecht Anmeldungen in schwieriger Zeit

Die Realschule St. Martin bietet einen virtuellen Schulrundgang an. Daneben sind Telefonsprechstunden und persönliche Anmeldegespräche vorgesehen.

Sendenhorst - Auch an der Realschule St. Martin läuft der Unterricht derzeit digital. Und das nahezu reibungslos, berichtet Schulleiter Gerd Wilpert. Den „Tag der offenen Tür“ gibt es Corona-bedingt in diesem Jahr ebenfalls nur digital. Für offene Fragen bietet die Schulleitung Telefonsprechstunden an. Persönliche Anmeldungen für die neuen fünften Klassen sind derzeit aber noch vorgesehen.

Fr., 15.01.2021

Interview mit Ingrés Bürgermeister Christian Dumas „Auf bald unter Freunden“

Auch Ingrés Bürgermeister Christian Dumas hofft auf eine baldige Rückkehr zur Normalität. Und darauf, dass im neuen Jahr auch wieder persönliche Begegnungen zwischen den Bürgern der noch jungen Partnerstädte möglich sein werden.

Drensteinfurt - Seit fast einem Jahr steht das gesellschaftliche Leben vielerorts still. Betroffen sind auch die „Städte(R)freunde“ und ihre französischen Partner in Ingré. In einem Interview sprach unsere Redaktion nun mit Christian Dumas, dem Bürgermeister der Drensteinfurter Partnerstadt.


Do., 14.01.2021

VHS startet mit vollem Programm ins Frühjahr „Kursheft der Hoffnung“

Bürgermeister Carsten Grawunder hofft, dass wieder viele Bürger das reichhaltige Kurs-, Reise- und Bildungsangebot der Volkshochschule nutzen. Sollten Veranstaltungen ausfallen, entstehen den angemeldeten Teilnehmern keinerlei Kosten.

Drensteinfurt - Auch wenn Alltagsmasken und Abstandsregeln die Menschen wohl noch eine ganze Weile begleiten werden: Die Volkshochschule startet mit viel Optimismus und einem umfangreichen Angebot in das neue Semester. Bürgermeister Carsten Grawunder stellte das Programm vor. Von dje/pm


Do., 14.01.2021

Polizei macht unerwartete Entdeckung Waffen und 50 Marihuana-Pflanzen in der Wohnung

Nachdem ein Zeuge beobachtet hatte, wie der 27-Jährige mit einer Waffe auf Ratten geschossen haben soll, war die Polizei bei dem Mann vorstellig geworden – und fand dabei neben dem mutmaßlichen Tatwerkzeug auch eine professionell eingerichtete Marihuana-Plantage.

Rinkerode - Nachdem er mutmaßlich mit einer Schusswaffe auf Ratten geschossen hat, erwartet einen 27-jährigen Rinkeroder nun auch ein Verfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. Beamte hatten bei der Wohnungsdurchsuchung eine professionelle Marihuana-Plantage entdeckt. Von Dietmar Jeschke


Do., 14.01.2021

Hochzeiten in den Corona-Jahren 2020/2021 Heiratswillige trauen sich noch nicht

Das Haus Venne in Mersch bietet den perfekten romantischen Rahmen für eine Hochzeit.

Drensteinfurt - Corona hat den Kalender vieler Heiratswilliger durcheinander gewirbelt. Standesbeamtin Christiane Helmrich musste sich immer auf dem Laufenden halten, welche Vorschriften gerade aktuell sind. Und auch für 2021 sind die Planungen der Paare noch eher verhalten. Von Nicole Evering


Mi., 13.01.2021

Kreis stellt in Drensteinfurt zusätzlichen Rettungswagen für Sendenhorst bereit Schnelle Hilfe rund um die Uhr

In maximal zwölf Minuten am Einsatzort: In dieser Woche stellten Landrat Dr. Olaf Gericke (kl. Bild 3.v.r), Ordnungsdezernentin Petra Schreier (5.v.r.) sowie die Stadtoberhäupter Katrin Reuscher und Carsten Grawunder (4. u. 3. v.l.) gemeinsam mit den Einsatzkräften den zusätzlichen Rettungswagen vor.

Sendenhorst/Drensteinfurt - Der Kreis Warendorf stellt der Stadt Sendenhorst einen zweiten Rettungswagen zur Verfügung. Doch der ist in Drensteinfurt „geparkt“, weil in Sendenhorst nicht genug Platz ist. Nun warten alle Beteiligten auf den Bau einer neuen Rettungswache an einem anderen Standort. Von Dietmar Jeschke


Mi., 13.01.2021

Sitzungen von Rat und Ausschüssen werden verschoben Der Haushaltsplan muss warten

An eine rasche Rückkehr der Politik in den historischen Sitzungssaal der Alten Post ist weiterhin nicht zu denken. Im Gegenteil: Der für Ende Januar und Anfang Februar geplante erste Sitzungsblock von Rat und Fachausschüssen im neuen Jahr wird wegen der Corona-Lage komplett auf Ende Februar und Anfang März verschoben.

Drensteinfurt - Die im Zuge der Corona-Pandemie verschärften Kontaktbeschränkungen veranlassen auch Stadt und Politik zum Handeln. Da gesellschaftliche Zusammenkünfte auf das absolute Minimum reduziert wurden, soll nun auch das eigentlich für Ende Januar terminierte politische Tagungsgeschehen vorerst nicht stattfinden. Von Dietmar Jeschke, Dietmar Jeschke


Mi., 13.01.2021

Freitags in der „Wellness Oase“ Schnelltests statt Sit-ups

Vera Igelbrink (l.) und Mitarbeiterin Angelina Simons zeigen, wo es langgeht: Wer zuvor einen Termin ausgemacht hat, kommt vom Parkplatz der „Wellness Oase“ durch die Hintertür rechts unter der Feuertreppe in den gesonderten Testbereich.

Drensteinfurt - Ein negativer Corona-Schnelltest bringt im privaten Bereich etwas mehr Sicherheit und ist andernorts, etwa für den Zutritt zu Altenheimen, sogar vorgeschrieben. In Zusammenarbeit mit einer Arztpraxis aus Herbern bietet die „Wellness Oase“ nun solche Schnelltests an. Von Nicole Evering


Di., 12.01.2021

Eingeschränkter Kita-Betrieb Mit Gruppen und Bedarf jonglieren

In den Kitas muss in diesen Tagen allerhand organisiert werden.

Drensteinfurt - Reduzierte Betreuungszeiten und strikt getrennte Gruppen: Auch im Kita-Betrieb stellt der verschärfte Lockdown Eltern, Kinder und Mitarbeiter vor große Herausforderungen. Dem Appell, die Kinder zu Hause zu lassen, können aber längst nicht alle Familien folgen. Von Nicole Evering


Mo., 11.01.2021

Projekttag in der Gedenkstätte Buchenwald „Die Fahrt ist uns wichtig“

Auf dem Ettersberg in der Nähe von Weimar befindet sich die Gedenkstätte des ehemaligen Konzentrationslagers Buchenwald, das die Neuntklässler des Politikkurses der Teamschule nun im April besuchen wollen.

Drensteinfurt - Eigentlich sollte es für den Politikkursus der Teamschule kurz vor den Weihnachtsferien losgehen. Die Studienfahrt nach Weimar samt Besuch der Gedenkstätte Buchenwald stand auf dem Programm. Daraus wurde bekanntlich nichts. Nun gibt es einen neuen Termin. Von Dietmar Jeschke


So., 10.01.2021

Containerstandorte entwickeln sich zum Dauerärgernis Müll, Schrott und Scherben

Schandflecken Containerstandorte: So wie hier in Rinkerode sieht es auch an den Drensteinfurter Sammelstellen an der Raiffeisenstraße mittlerweile regelmäßig aus.

Drensteinfurt/Rinkerode - Wer in den vergangenen Tagen einen der in den Ortsteilen verteilten Altglascontainer aufgesucht hat, der dürfte schon von Weitem einen Schreck bekommen haben. Mitunter nicht nur auf, sondern auch vor und neben den Behältern türmten sich Flaschen, Kartons und schmuddelige Tüten. Die Standorte sind zu einem Dauerärgernis geworden. Von Dietmar Jeschke


 

Sa., 09.01.2021

Schulen rüsten sich für den Distanzunterricht In Kontakt bleiben über IServ

Die Stühle bleiben auch in den Drensteinfurter Schulen für mindestens drei weitere Wochen unbesetzt.

Drensteinfurt/Rinkerode/Walstedde - In den Schulen wurde in den vergangenen Tagen ordentlich rotiert. Denn ab Montag steht bis Ende Januar einmal mehr das Lernen auf Distanz für alle Jahrgänge auf dem Plan. Technisch sind die Einrichtungen recht gut dafür gerüstet, die persönliche Nähe fehlt aber doch. Von Nicole Evering und Dietmar Jeschke


Fr., 08.01.2021

Rückkehr zu Präsenzgottesdiensten Vier Messen an den Wochenenden

In den Kirchen der Pfarrgemeinde St. Regina sollen ab der kommenden Woche wieder Präsenzgottesdienste stattfinden – allerdings in reduziertem Umfang.

Drensteinfurt - Zu einem reduzierten Gottesdienstprogramm wird die Pfarrei St. Regina ab dem 12. Januar zurückkehren. Werktags sollen die Gottesdienste wie gewohnt stattfinden. Das Programm an den Wochenenden wird auf insgesamt vier Messen zusammengestrichen.


Fr., 08.01.2021

Apotheken geben weitere FFP2-Masken aus Viel besser vorbereitet als noch im Dezember

Gegen Coupons können Berechtigte nun weitere FFP2-Masken in ihrer Apotheke bekommen. Foto: dpa

Drensteinfurt/Rinkerode/Walstedde - Risikopatienten können sich in den kommenden Wochen gegen Coupons zwei weitere Pakete FFP2-Masken in ihren Apotheken vor Ort abholen. Die sind nun deutlich besser vorbereitet als noch im Dezember. Damals gab es vielerorts Lieferschwierigkeiten. Nun sind die Lager aber gut gefüllt. Von Nicole Evering


Do., 07.01.2021

Neue Abfuhrregelung ist bei vielen Bürgern nicht angekommen Säcke-Chaos in der Innenstadt

Auch rund um den Marktplatz und an der Hammer Straße stapelten sich in dieser Woche die Gelben Säcke. Abgeholt werden sie nach neuem Entsorgungsplan aber erst am 18. Januar.

Drensteinfurt - Die Umstellung des Abfuhrkalenders ist offensichtlich noch nicht überall angekommen. In der Innenstadt türmten sich nämlich am Mittwoch die Gelben Säcke, obwohl sie erst in gut zwei Wochen abgeholt werden. Aber nicht nur deshalb sorgt der Gelbe Sack erneut für Ärger. Von Dietmar Jeschke


Do., 07.01.2021

Entsorgung der Weihnachtsbäume Die Tanne darf auch in die Tonne

In Walstedde und Ameke sammelt die Fortuna die Weihnachtsbäume ein.

Drensteinfurt/Rinkerode/Walstedde - Das Fest ist vorbei, die Weihnachtsbäume sollen weg. Doch wohin? Die sonst von den Jugendfeuerwehren durchgeführten Sammlungen finden dieses Jahr nicht statt. Doch es gibt andere Möglichkeiten. Von Nicole Evering


Mi., 06.01.2021

Vandalismus-Vorfälle an St. Regina Scheibe zerstört, Kabel durchschnitten

Zwei Mal wurde die Lichterkette am großen Baum vor der Kirche durchgeschnitten.

Drensteinfurt - Erst flog mitten in einer Vorabendmesse ein Stein durch eine der Fensterscheiben, nun wurde zwei Mal die Lichterkette am großen Weihnachtsbaum vor der Kirche zerschnitten: Die Pfarrgemeinde St. Regina hat die gehäuften Vandalismus-Vorfälle der vergangenen Wochen zur Anzeige gebracht. Von Nicole Evering


Di., 05.01.2021

Drensteinfurt im Wandel Wachstum hinterlässt deutliche Spuren

Dort, wo einst der „Westfälische Hof“ stand, befinden sich heute der „kleine Markt“ und die Sparkasse.

Drensteinfurt - Der neugestaltete Marktplatz ist erst seit einem Jahr fertig. Und bald soll der Kirchplatz umgestaltet werden. Kurz: Die Stadt verändert ihr Gesicht. Das hat sie aber schon in früheren Jahrzehnten getan. Grund war neben der Kriegszerstörung vor allem das rapide Bevölkerungswachstum. Von Dietmar Jeschke


Mo., 04.01.2021

Das wünschen sich die Rinkeroder im Jahr 2021 Hoffen auf mehr Miteinander

Hoffen, dass das gesellschaftliche Leben im neuen Jahr möglichst bald wieder in Gang kommt (v.l.): Rolf Himmelmann

Rinkerode - Das Jahr 2021 hat begonnen. Was die Wünsche für die kommenden zwölf Monate betrifft, so sind sich die von der Redaktion befragten Rinkeroder einig: Lassen es die Pandemie-Bedingungen wieder zu, hofft man in Sportvereinen, im Kolpingblasorchester, in der KFD und in der KLJB wieder auf mehr Miteinander. Von Birte Moritz


Mo., 04.01.2021

Verein Kulturscheune stellt neues Programm vor Der Nachholfahrplan steht

Rudi Marhold hofft, dass die Corona-Bedingungen in diesem Jahr wieder Veranstaltungen in der Kulturscheune zulassen werden. Das vorläufige Programm dazu steht jedenfalls bereits.

Walstedde - Auch die Kulturscheunen-Saison fiel im vergangenen Jahr der Corona-Pandemie zum Opfer. Geplant waren in 2020 insgesamt acht Veranstaltungen mit zahlreichen ausgezeichneten und international bekannten Künstlern, die eigentlich im Lambertusdorf hätten auftreten sollen. Rudi Marhold, der Vorsitzende des Walstedder Kulturvereins, blickt nun hoffnungsvoll auf 2021. Von Simon Beckmann


Fr., 01.01.2021

1920 wurde die KAB St. Josef gegründet Das Festjahr musste ausfallen

Vor 100 Jahren wurde die KAB St. Josef gegründet. Ihr heutiger Vorsitzender Norbert Goßheger hätte das Jubiläum gerne größer gefeiert. Das umfangreiche Jahresprogramm 2020 war schon geplant, fiel allerdings der Corona-Pandemie zum Opfer.

Drensteinfurt - Vor 100 Jahren wurde die KAB St. Josef gegründet. Und das Jubiläum sollte eigentlich auch groß gefeiert werden. Das dazu geplante umfangreiche Jahresprogramm fiel allerdings wie vieles andere auch der Corona-Pandemie zum Opfer. Von Simon Beckmann


Fr., 01.01.2021

Das wünschen sich die Drensteinfurter für das Jahr 2021 Mehr Leben in der Innenstadt

Auch ohne Raketen und Knallerei hoffen die Drensteinfurter auf einen guten Start ins Jahr 2021.

Drensteinfurt - Normalität nach überstandener Corona-Pandemie? Die wünscht sich wohl jeder. Die Drensteinfurter bewegen allerdings noch weitere Themen – allen voran die weitere Belebung der Innenstadt. Von Simon Beckmann


Fr., 01.01.2021

Grußwort des Bürgermeisters „Unser Leben wird sich ändern“

Bürgermeister Carsten Grawunder

Dank und Anerkennung für die geleistete Disziplin – und ein Appell, diese noch solange einzuhalten, bis die Corona-Pandemie überwunden ist: In einem Neujahrsgruß wendet sich Bürgermeister Carsten Grawunder an die Einwohner der Stadt.


Mi., 30.12.2020

Willi Wetzko feiert am Neujahrstag seinen 100. Geburtstag In Stewwert eine Heimat gefunden

Seinen 100. Geburtstag feiert Willi Wetzko am morgigen Freitag.

Drensteinfurt - Das neue Jahr startet für Willi Wetzko gleich mit einem ganz besonderen Tag. Denn am morgigen 1. Januar feiert der ehemalige Bürgermeister der damaligen Gemeinde Kirchspiel seinen 100. Geburtstag. Geboren wurde er am Neujahrstag 1921 in der Niederlausitz. Von Nicole Evering


Mi., 30.12.2020

Schach-Training findet online statt „Das Gesellige fehlt“

Im Sommer konnte man den Pandemie-Einschränkungen noch mittels Open-Air-Vereinsabenden begegnen. Eine Fortsetzung des Liga-Betriebs ist nach wie vor nicht in Sicht.

Drensteinfurt - Die Corona-Pandemie trifft auch die Vereinswelt hart. An einen normalen Spiel- und Sportbetrieb ist vielerorts seit Monaten nicht zu denken. Das gilt auch für die Drensteinfurter Schachfreunde. Sie setzen angesichts der anhaltenden Kontaktbeschränkungen auf Online-Spieltage. Von Matthias Kleineidam


76 - 100 von 2108 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.

Folgen Sie uns auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.