Mo., 08.06.2020

Baugenehmigung für die neue Walstedder Kita liegt vor Grünes Licht für die „Hoppeditze“

Die Rohbauarbeiten für die neue Walstedder Sport-Kita sollen noch in diesem Monat beginnen.

Walstedde - Sie wurde sehnsüchtig erwartet – seit einigen Tagen nun liegt die Genehmigung zum Bau der Walstedder Sport-Kita auf dem Tisch. Da das Ausschreibungsverfahren bereits parallel begonnen worden war, rechnet die Verwaltung nun mit einem zügigen Baubeginn. Von Dietmar Jeschke

Mo., 08.06.2020

Die Hälfte der bisherigen Ratsfraktion tritt nicht mehr an Generationswechsel in der CDU

Am 13. September sind auch die Bürger in der Stadt Drensteinfurt zum Urnengang aufgerufen. Neben der Besetzung des Chefpostens im Rathaus, um den sich Amtsinhaber Carsten Grawunder mit Rückendeckung von CDU und SPD sowie Herausforderin Heidi Pechmann für die Grünen bewerben, geht es dabei auch um die Zusammensetzung des Rates.

Drensteinfurt. - Unabhängig davon, wie die Wahl ausgehen wird, so steht bereits fest, dass der Wahltag vor allem für den Stadtverband und die Ortsunionen der CDU eine Zäsur bedeuten wird. Denn wie schon zum Teil seit längerem angekündigt, werden einige altgediente Rats- und Ausschussmitglieder nicht noch einmal für einen Posten kandidieren. Von Dietmar Jeschke


Fr., 05.06.2020

Moderne Technik hilft Jägern beim Schutz der Wildtiere Rehkitz in Sicht

Helferin Marion Leitfeld sammelte ein erst wenige Tage alte Kitz ein, dass sich im dichten Gras versteckt hatte. Das junge Reh wurde anschließend in einem angrenzenden Getreidefeld ausgesetzt. Dort, so die Fachleute, wird es in der Regel schnell wieder von der Ricke abgeholt.

Rinkerode - Hohes Gras, Getreide – auf den Feldern finden Rehkitze einen idealen Unterschlupf. Doch sobald der Mähdrescher kommt, geraten die jungen Wildtiere in Lebensgefahr. Schätzungen zufolge werden jedes Jahr 500.000 Wildtiere bei der Mahd getötet oder verletzt. Mit einem Luftbildmonitoring versuchen Landwirte und Jäger nun die Kitze ausfindig zu machen und zu retten. Von Dietmar Jeschke


Do., 04.06.2020

Waltraud Angenendt erhält Bundesverdienstkreuz Im Einsatz für die Menschlichkeit

Waltraud Angenendt wurde mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet. Landrat Dr. Olaf Gericke (li.), Ehemann Heinrich Angenendt und Bürgermeister Carsten Grawunder (re.) gratulierten zu der hohen Auszeichnung

Drensteinfurt - Seit über drei Jahrzehnten engagiert sich Waltraud Angenendt für geflüchtete Menschen in der Stadt. Für ihren unermüdlichen Einsatz erhielt sie nun auf Haus Nottbeck aus den Händen von Landrat Dr. Olaf Gericke das Bundesverdienstkreuz am Bande.


Mi., 03.06.2020

Rat verabschiedet Erhaltungssatzung für die Innenstadt Stadt hat künftig Vorkaufsrecht

Für das Areal des ehemaligen „Brauhauses“ hätte sich die Stadt gerne eine weitere gewerbliche Nutzung gewünscht. Daraus wird nun jedoch wohl nichts. Um künftig mehr Einfluss auf die Nutzung der Innenstadtgebäude nehmen zu können, wurde nun eine entsprechende Satzung verabschiedet.

Drensteinfurt - Einiges ist in Sachen „bauliche Entwicklung der Innenstadt“ in den vergangenen Jahren nicht so gelaufen, wie es sich Verwaltung und Politik gewünscht hätten. Mit der Verabschiedung einer entsprechenden Satzung sichert sich die Stadt nun weiterreichende Befugnisse. Von Dietmar Jeschke


Di., 02.06.2020

Schöffengericht spricht Urteil Tödlicher Unfall auf der B 58: 21-Jähriger muss ins Gefängnis

Der Fahrer des VW, der die Ampel-Kreuzung zuvor mit hohem Tempo bei Rot überquerte hatte, musste sich nun vor dem Ahlener Schöffengericht verantworten.

Drensteinfurt/Ahlen - Zu einer Haftstrafe von zwei Jahren und sechs Monaten hat das Ahlener Schöffengericht am Dienstag einen Mann aus Hamm verurteilt. Der 21-Jährige hatte am 1. September die Ampelkreuzung an der B 58 bei Rotlicht überquert und dabei einen tödlichen Unfall verursacht. Von Dietmar Jeschke


Sa., 30.05.2020

Gabriele Dobratz wird am Pfingstsonntag verabschiedet Die erste und einzige Küsterin

Ahlen / Walstedde - Sie war die erste, die einzige und wohl auch die letzte Küsterin im Paul-Gerhardt-Haus. Nach 35 Jahren wird Gabriele Dobratz am Pfingstsonntag in den Ruhestand verabschiedet. Zu diesem Beruf ist sie eher durch Zufall gekommen, doch er wurde am Ende zu einer Berufung. Von Nicole Evering


Sa., 30.05.2020

Bundesverdienstkreuz für Waltraud Angenendt „Sie streitet, vermittelt, tröstet, gibt“

Waltraud Angenendt wurde für ihren Einsatz in der Flüchtlingsarbeit das Bundesverdienstkreuz am Bande verliehen.

Mersch - Im Besitz des Ehrenrings der Stadt Drensteinfurt ist sie schon. Nun erhält sie auch das Bundesverdienstkreuz am Bande. Waltraud Angenendt wird für ihre Verdienste im sozialen und kommunalpolitischen Bereich geehrt. Die Verleihung findet am 3. Juni auf Haus Nottbeck statt. Von Nicole Evering


Fr., 29.05.2020

Mitgliederversammlung der SPD Andreas Hoppe löst Ingo Stude ab

Alter und neuer Vorstand nehmen ihren Bürgermeisterkandidaten in die Mitte (v.l.): Florian Weiß, Martin Niesmann, Silke Heitbaum, Carsten Grawunder, Rebecca Rückert, Jutta Schweda, Christiane Havers, Martin Havers und Ingo Stude.

Drensteinfurt - Mit einem neuen Vorsitzenden und einer verjüngten Mannschaft zieht die SPD in den Kommunalwahlkampf. Nach sieben Jahren an der Spitze wollte sich Ingo Stude aus persönlichen Gründen nicht erneut für dieses Amt zur Verfügung stellen. Zu seinem Nachfolger wurde Andreas Hoppe gewählt. Von Nicole Evering


Fr., 29.05.2020

Schützenbruderschaft St. Georg Jan-Hendrik Erdmann regiert einfach weiter

Zusammen mit Königin Nina Eustergerling, den Königsoffizieren Martin Eckhoff und Michael Holtrup sowie dem gesamten Hofstaat hat König Jan-Hendrik Erdmann ein tolles Jahr der Regentschaft erlebt.

Ameke/Walstedde - Genau ein Jahr ist es her, dass sich Jan-Hendrik Erdmann mit dem 474. Schuss zum ersten Walstedder König der Schützenbruderschaft St. Georg Mersch-Ameke gekrönt hat. Damals ahnte er noch nicht, dass sich seine Regentschaft nun sogar über zwei Jahre erstrecken würde.


Do., 28.05.2020

Versammlung des CDU-Stadtverbandes Generationenwechsel eingeläutet

Markus Wiewel soll Heinz Töns als Fraktionsvorsitzender der CDU nachfolgen.

Drensteinfurt - „Team 2020“: So nennt sich die Mannschaft, mit der die CDU in den Kommunalwahlkampf ziehen will. Bei der Versammlung des Stadtverbandes wurden am Mittwoch die Direktkandidaten für die 16 Wahlbezirke sowie deren Vertreter bestimmt. Dabei ist ein Generationenwechsel zu erkennen. Von pm/ne


 

Do., 28.05.2020

Abschied Gabriele Dobratz - die erste und einzige Küsterin

35 Jahre war das Paul-Gerhardt-Haus ihr Zuhause. Am Pfingstsonntag wird Küsterin Gabriele Dobratz verabschiedet.

Walstedde - Sie war die erste, die einzige und wohl auch die letzte Küsterin im Paul-Gerhardt-Haus. Nach 35 Jahren wird Gabriele Dobratz am Pfingstsonntag in den Ruhestand verabschiedet. Zu diesem Beruf ist sie eher durch Zufall gekommen, doch er wurde am Ende zu einer Berufung. Von Nicole Evering


Di., 26.05.2020

Das Erlbad ist – eigentlich – startklar für die Corona-Saison Warten auf das Kassensystem

Strahlend blau und bereits 20 Grad warm: Das große Schwimmbecken des Erlbads ist startklar für die Saison. Anders als das Kassenhäuschen, das in der kommenden Woche mit einer neuen, digitalen Kassenanlage bestückt werden soll.

Drensteinfurt - Das Wasser schimmert blau und lädt buchstäblich zum Baden ein. Bis es soweit ist, wird es aber noch einige Tage dauern. Bevor die Erlbadsaison beginnen kann, muss erst noch die neue, digitale Kassenanlage mit Onlinebuchungssystem installiert werden. Von Dietmar Jeschke


Mo., 25.05.2020

Uganda-Projekt: Menschen brauchen in Corona-Zeiten weitere Hilfe „Spenden sind nachhaltig wirksam“

Uganda hat in der Corona-Pandemie den Lockdown des ganzen Landes verfügt, der noch mindestens bis Ende Mai anhalten wird. Betroffen sind vor allem auch Kinder: Die Schulen sind geschlossen. Bilder wie dieses, das beim Besuch vor drei Jahren aufgenommen wurde, sind derzeit undenkbar. Das kleine Foto zeigt links Father Hilary Muheezangango, Direktor der Caritas Kasanaensis Luweero.

Drensteinfurt - Vor gut vier Jahren hat das Landvolk das Projekt „Luweero-Uganda“ ins Leben gerufen, um Kleinbauern in Ostafrika zu unterstützen. Luise Richard sprach nun mit Hermann Schuten vom Internationalen Ländlichen Entwicklungsdienst über die Corona-Situation vor Ort.


So., 24.05.2020

Veka-Mitarbeiter und Geschäftsleitung spenden für die Schule am Haus Walstedde Viele Cents für den guten Zweck

Schulleiterin Heike Flockert (re.) und Lehrer Torsten Bruch (li.) bedankten sich bei Melanie Traven und David Beckers vom „Rest-Cent-Team“ der Veka-AG für die Spende, die der Schule am Haus Walstedde zugute kommt.

Walstedde/Sendenhorst - Die Folgen der Corona-Pandemie treffen auch die heimischen Schulen hart. An normalen Unterricht ist noch nicht zu denken – auch nicht in der Schule am Gesundheitszentrum „Haus Walstedde“, die sich nun über eine Spende der Sendenhorster Veka AG freuen durfte. Von Dietmar Jeschke


Sa., 23.05.2020

Berufsalltag mit Corona Landwirt, Versicherungskaufmann und Controller berichten

Stillstand ist auf dem Hof von Martin Allendorf und Judith Lükens auch in Corona-Zeiten nicht angesagt. Die Tiere wollen gut versorgt sein.

Walstedde/Ameke - Wie nimmt das Coronavirus Einfluss auf unser tägliches Leben? In den Büros ist weniger los, weil viele im Homeoffice sind. Doch auf einem Bauernhof läuft der Alltag fast wie gewohnt weiter. Ein Landwirt, ein Versicherungskaufmann und ein Vertriebscontroller berichten. Von Simon Beckmann


Fr., 22.05.2020

Ferienprogramm 2020 Alternativen sind in Arbeit

Das Ferienprogramm soll dieses Jahr auf jeden Fall stattfinden, wird aber anders aussehen als gewohnt. Das Baucamp kann unter den geltenden Abstandsregeln veranstaltet werden.

Drensteinfurt - Es ist schon länger vermutet worden, nun ist es offiziell: „Minilon“ und „Halli-Galli“ sind abgesagt. Aber trotzdem will die Stadt ein Ferienprogramm für die Kinder und Jugendlichen auf die Beine stellen. An den Details wird noch gearbeitet. Doch die Devise dieses Jahr wird lauten: Spaß in Kleingruppen.


Do., 21.05.2020

Erhöhung der Bahnsteige Förder-Wirrwarr geht weiter

Die Erhöhung der Bahnsteige ist nach wie vor nicht in Sicht. Im Rat schilderte die Verwaltung den Stand im komplizierten Verfahren um die Förderung der Planungskosten, die sich im Übrigen mehr als verdoppelt haben.

Drensteinfurt - Seit Jahren gefordert, diskutiert und geplant, lässt die lang ersehnte Erhöhung der Bahnsteige noch immer auf sich warten. Die Planungskosten sind gestiegen, und auch die Zuständigkeiten haben sich geändert. Im Rat berichtete der Bürgermeister über den Stand der Dinge. Von Dietmar Jeschke


Mi., 20.05.2020

Rat segnet nachträglichen Eilentscheid der Verwaltung ab Viel Geld für ein Fest, das es nicht gibt . . .

Das Dreingaufest ist alle zwei Jahre ein Besuchermagnet. In diesem Jahr findet es jedoch aufgrund der Corona-Pandemie nicht statt.

Drensteinfurt - Das mittlerweile abgesagte Dreingaufest sorgte in der Ratssitzung am Montagabend für einige Diskussionen. Hintergrund war ein Eilentscheid der Verwaltung, die damit im März 30.000 Euro für das Stadtfest bereitgestellt hatte. Ein Vorgehen, das die Grünen-Fraktion heftig kritisierte. Von Dietmar Jeschke


Di., 19.05.2020

Erlbadbesuch nur nach Online-Anmeldung möglich Bei 500 Badegästen ist Schluss

Bilder wie dieses

Drensteinfurt - In der Ratssitzung am Montagabend hat die Stadt erstmals Regeln für die diesjährige Freibadsaison bekanntgegeben. Ein Besuch ist demnach nur für maximal drei Stunden und nur nach vorheriger Online-Reservierung möglicht. Zudem ist die Besucherzahl begrenzt. Von Dietmar Jeschke, Dietmar Jeschke


Mo., 18.05.2020

Wie sich die Corona-Krise auf den städtischen Haushalt auswirkt Keine gravierenden Probleme

Wie viel Geld am Ende des Jahres im Stadtsäckel fehlen wird, kann der Kämmerer noch nicht mit Bestimmtheit sagen.

Drensteinfurt - Die Corona-Pandemie hat weitreichenden Folgen für Wirtschaft – und damit auch für die Finanzlage der Städte. In Drensteinfurt allerdings macht sich die Krise aktuell noch nicht so massiv bemerkbar wie in manch anderen Gemeinden. Von Nicole Evering


So., 17.05.2020

Neue Homepage der Kirchengemeinde Übersichtliche Optik, moderne Inhalte

Freuen sich über die neue, moderne Homepage der Kirchengemeinde: Judith Hagemann-Rose (sitzend), Maria Wienken, Pastor Jörg Schlummer, Birgitta Riediger und Susanne Lettmann (v.l.).

Drensteinfurt - Fast drei Jahre hat es von der ersten Idee bis zur Freischaltung gedauert. Doch nun hat die Kirchengemeinde St. Regina eine komplett neu gestaltete Homepage. Die ist übersichtlicher strukturiert und hat auch den einen oder anderen Service mehr zu bieten. Von Nicole Evering


Sa., 16.05.2020

„Dreingaufest“ und „Nabucco“ abgesagt Keine verlässliche Planung möglich

Kein entspanntes Schlendern durch die Innenstadt, kein geselliges Abendprogramm: Die Stadt hat nun auch das „Dreingaufest“ abgesagt.

Drensteinfurt - Noch am Montag hatte der Haupt- und Finanzausschuss nachträglich die Bereitstellung von 30 000 Euro genehmigt, um im September das Dreingaufest veranstalten zu können. Das Geld wird nun aber doch nicht benötigt. Das Stadtfest ist abgesagt. Von ne/pm


Fr., 15.05.2020

Georg Westhues ist der erste „Zwei-Jahres-König“ der ausfallenden Schützensaison Terrasse statt Bierzelttresen

Ballkleid und Anzug können Daniela und Georg Westhues an diesem Wochenende im Schrank hängen lassen. Da das Fest ausfällt, genießt das nun weiter amtierende Königspaar des Bauernschützenvereins „St. Michael“ den Abend daheim.

Drensteinfurt - Die Corona-Pandemie trifft auch die Schützenvereine hart. Unsere Redaktion sprach mit Georg Westhues, der als Regent der Bauernschützen nun als erster „Doppel-Schützenkönig“ der ausfallenden Saison 2020 in die Geschichte eingehen wird. Von Dietmar Jeschke


Fr., 15.05.2020

Überfüllte Container Ausgemistet – und jetzt?

Vielerorts sind die Kleidercontainer prall gefüllt. In Drensteinfurt kann man Kleiderspenden direkt bei der Kleiderkammer abgeben. Die Verantwortlichen appellieren, die Spenden nicht einfach in Tüten neben die Container zu stellen.

Sendenhorst/Drensteinfurt - Kontaktverbot, Kurzarbeit und keine Veranstaltungen: Viele Menschen nutzen die Corona bedingten Einschränkungen für praktische Dinge – wie etwa zum „Ausmisten“ des Kleiderschrankes. Das zeigen die vielerorts überfüllten Sammelcontainer. Von Ulrich Schaper


76 - 100 von 1808 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.

Folgen Sie uns auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.