Drensteinfurt
Experimente zur Gruppendynamik

Dienstag, 08.06.2010, 15:06 Uhr

Drensteinfurt - Eine Fortbildung der ganz anderen Art erlebten am Sonntag 15 Jugendleiter am Drensteinfurter Kulturbahnhof. Unter dem Titel „Wo der Pfeffer wächst“ ging es um spielerische Experimente zur Gruppendynamik .

Dabei handelte es sich nicht um Experimente, die in der täglichen Kinder- und Jugendarbeit eingesetzt werden können. Stattdessen erklärten Jugendpfleger Rüdiger Pieck und Spielpädagogin Claudia Lewandowski-Möller gleich zu Beginn der siebenstündigen Fortbildung „Es geht ans Eingemachte.“

Bei diversen Spielen und Experimenten machten die Jugendleiter unmittelbare Erfahrungen mit gruppendynamischen Prozessen, die jeweils direkt im Anschluss in der Gruppe reflektiert wurden. Im Laufe des Tages erlebten die Teilnehmer, wie sich eine Gruppe entwickeln kann, welche Phasen sie durchläuft und welche charakteristischen Rollen sich herausbilden können. Es ging um die Ausbildung von Gruppennormen, die Gestaltung der Gruppenkultur und die gruppeninterne Verteilung von Macht.

Am Ende nahmen die Jugendleiter neben neuen kollektiven Gruppenerfahrungen vor allem auch neue Erkenntnisse über sich selbst als Teil einer Gruppe mit.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/177616?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F127%2F702687%2F702696%2F
Nachrichten-Ticker