Drensteinfurt
Sophie Richter ist neue Fuchsmajorin

Montag, 04.10.2010, 14:10 Uhr

Rinkerode - Bei leichter Bewölkung veranstaltete der Reiterverein Rinkerode am Samstag erstmals wieder eine Kinderfuchsjagd . Die Teilnehmer waren bester Laune. Mit dabei waren 16 Kinder und Jugendliche zwischen sechs und 18 Jahren. Die Organisation des Events hatte der Jugendvorstand um Anne Lackenberg und Verena Beckamp übernommen.

Nach dem Treffen um 11 Uhr an der Reithalle ritten die Jugendlichen in Begleitung des erfahrenen Berittführers Heribert Stöppler aus. Von Rinkerode ging es nach Albersloh, und von dort aus nach einer Pause in der Hohen Ward zurück zur Reithalle. Dort eröffnete der Jugendvorstand dann um 15 Uhr den Höhepunkt des Nachmittags: das Fuchsschwanzgreifen.

Lange Zeit konnte die noch amtierende Fuchsmajorin Lea Rieping die Angriffe ihrer Vereinskameraden abwehren, musste sich aber schlussendlich der zwölfjährigen Sophie Richter geschlagen geben.

Nach dem Kinderfuchsschwanzgreifen steht in diesem Monat auch noch das Fuchsschwanzgreifen der Erwachsenen auf dem Programm. Dieses findet am Samstag, 30. Oktober, statt. Für die Zuschauer und Schlachtenbummler steht ein Planwagen bereit. Der abendliche Reiterball findet in der Gaststätte Arning statt.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/277707?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F127%2F702687%2F702690%2F
Carla Reemtsma diskutiert mit Richard David Precht
"Fridays for Future"-Aktivistin im TV: Carla Reemtsma diskutiert mit Richard David Precht
Nachrichten-Ticker