Drensteinfurt
Rückenwind aus dem „E-Bike“-Akku

Donnerstag, 30.06.2011, 15:06 Uhr

Drensteinfurt - Mehr Bewegung für den Alltag: Die Stadt Drensteinfurt verfügt ab sofort über zwei nagelneue Elektrofahrräder - „E-Bikes“ - und eine E-Bike-Ladestation, die am „Amigos-Café“ installiert wird. Wirtschaftsförderin Ute Homann ließ es sich nicht nehmen, die himmelblauen E-Bikes und die Ladestation persönlich in Empfang zu nehmen. Überreicht wurden die emissionsfreien und leisen Flitzer, die dank Akku jede Menge Schwung mitbringen, von Manfred Rickhoff, Kommunalbetreuer der RWE Deutschland AG .

Gemeinsam mit der Stadt Drensteinfurt möchte RWE E-Bikes in den öffentlichen Alltag integrieren und möglichst viele Bürger für dieses Zukunftsthema gewinnen. Bereits 2010 startete der Stromversorger die Kampagne „E-Bikes on Tour“, die nun wegen der großen Resonanz auf ausgewählte Städte und Gemeinden ausgeweitet wurde. Ziel der Kooperation von RWE Deutschland mit den Kommunen sei es, die motorisierten Komforträder vielfältig und möglichst oft auf Touren zu bringen, heißt es in der Mitteilung der Stadt.

In der Stadt Drensteinfurt soll das wie folgt geschehen: Die Räder werden in Rinkerode über das „Landgut“-Hotel Lohmann und in Drensteinfurt über das Restaurant „Amigos“ vermietet. Mieten kann jedermann, nicht nur die „Amigos“-Gäste. In Rinkerode werden die E-Bikes ausschließlich an die Übernachtungsgäste des Hotels Lohmann vermietet. Pro Tag und Rad kostet das 13,50 Euro und am Wochenende zwei Tage je Rad 25 Euro.

Auch die Mitarbeiter der Stadtverwaltung sollen die Räder für ihre Dienstfahrten nutzen können. Dabei gilt die alte Müller-Devise: „Wer zuerst kommt, mahlt zuerst“, erläuterte Homann.

Die Räder sind einfach zu fahren und werden mit Muskelkraft und Motor bewegt. Nur wenn man in die Pedale tritt, lässt sich die Motorunterstützung per Tastendruck in mehrere Stufen zuschalten und beschleunigt zügig bis auf 25 Stundenkilometer. Bernadette Lohmann vom gleichnamigen Hotel drehte gleich beherzt eine „Runde“ auf der Mühlenstraße und war begeistert.

„E-Bike-Tourismus ist mehr und mehr im Kommen. Vor allem auch in Zeiten des demografischen Wandels“, freute sich Wirtschaftsförderin Ute Homann.

Die Räder können ab sofort in Drensteinfurt beim Hotel-Restaurant „Amigo“, ' 0 25 08/93 54 während der Geschäftszeiten reserviert und ausgeliehen werden.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/229750?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F127%2F702674%2F702681%2F
Nachrichten-Ticker