Vorweihnachtliches Konzert
Lieder für jeden Geschmack

Rinkerode -

Fünf Chöre sorgten am Sonntag dafür, dass das vorweihnachtliche Konzert in der Rinkeroder Pankratius-Kirche zu einem besonderen Ereignis wurde.

Montag, 17.12.2012, 17:12 Uhr

Nicht nur Frauenchor und Projektchor (kl. Bild) wussten zu überzeugen.
Nicht nur Frauenchor und Projektchor (kl. Bild) wussten zu überzeugen. Foto: -phi-

Die Kirche war voll. Selbst in den letzten Reihen und oben auf der Orgelbühne war kein Platz mehr frei, so dass einige Besucher sogar stehen mussten. Der äußere Rahmen war also gegeben beim vorweihnachtlichen Konzert von fünf Chören in der St.-Pankratius-Pfarrkirche in Rinkerode , das vom Frauenchor Rinkerode präsentiert wurde und unter der musikalischen Gesamtleitung von Peter Kapeller stand.

Vorweihnachtliches Konzert in St. Pankratius

1/12
  • Foto: -phi-
  • Foto: -phi-
  • Foto: -phi-
  • Foto: -phi-
  • Foto: -phi-
  • Foto: -phi-
  • Foto: -phi-
  • Foto: -phi-
  • Foto: -phi-
  • Foto: -phi-
  • Foto: -phi-
  • Foto: -phi-

Am Sonntagnachmittag mit von der Partie waren der Männergesangsverein und der Frauenchor Rinkerode, die Männerchöre der RWE Münster und der DRV Westfalen, die gemeinsam auftraten, sowie der Projektchor Rinkerode. Als Solisten wirkten Felix Stöppler als Sänger, Markus Gerken an der Trompete und Franz-Josef Dirking an der Orgel mit. „In der Auswahl der Lieder sind sowohl traditionelle als auch moderne Stücke enthalten. So ist hoffentlich für alle Geschmäcker etwas dabei“, erklärte Helene Westermann vom Organisationsteam in ihrer Begrüßungsrede.

Den Anfang machten alle Chöre gemeinsam mit den Liedern „Zion“ und „Wir sagen euch an den lieben Advent“. Danach transportierten der Frauenchor und die Männerchöre aus Rinkerode und Münster mit ihren klassischen Stücken die vorweihnachtliche Stimmung in die fast nur von Kerzenschein erleuchtete Kirche.

Besonderen Applaus des Publikums erhielt aber auch der Projektchor Rinkerode. Der erst vor einem knappen halben Jahr gegründete Chor hatte vor allem moderne und weihnachtliche Stücke wie etwa „Run“ von Leona Lewis oder „Rockin‘ Around the Christmas Tree“ in seinem Repertoire. Den über 50 Frauen merkte man bei ihrem ersten öffentlichen Auftritt die Anspannung an, die aber nach dem zweiten Lied schnell der Freude am Singen wich.

Großen Applaus bekam auch Solist Felix Stöppler. Der 13-jährige Rinkeroder überzeugte das Publikum mit Stücken wie „Here I Am, Lord“ und „Ave Maria“.

Den Abschluss bildeten alle Chöre wieder gemeinsam mit dem Lied „Give us Peace“.

Für das Konzert wurde kein Eintritt erhoben. Die Spenden der Besucher sollen unter anderem der Kirchenrenovierung zugute kommen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1352323?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F127%2F702670%2F1792436%2F
Nachrichten-Ticker