Lambertus-Grundschule
Ideen liegen auf der Straße

walstedde -

Kinderbuchautor Josef Koller war in der Walstedder Lambertus-Grundschule zu Gast. Er erzählte über das Leben eines Schriftstellers und las aus seinen Büchern vor.

Freitag, 22.03.2013, 17:03 Uhr

Autor Josef Koller erklärte den Walstedder Grundschülern ganz genau, wie ein Buch entsteht.
Autor Josef Koller erklärte den Walstedder Grundschülern ganz genau, wie ein Buch entsteht. Foto: -stk-

Fußballer oder Schriftsteller habe er als Kind werden wollen, erzählte Josef Koller den Mädchen und Jungen der Lambertus-Grundschule am Freitagmorgen. Aus dem Fußballprofi wurde nichts. Dafür ist Koller ein erfolgreicher Kinderbuchautor und Verleger geworden.

Der Schriftsteller war nach Walstedde gekommen, um den Erst- bis Viertklässlern aus seinen Büchern vorzulesen und spannende Geschichten zu erzählen. Zunächst präsentierte er Passagen aus seinem Werk „Reise zum Glück“. Später stellte der Bayer, der das ganze Jahr über auf Lesereise quer durch Deutschland ist und sich der Leseförderung an Grundschulen verschrieben hat, noch sein Buch „Mäuse im Schloss“ vor.

Wie er zu seinen Geschichten komme, wollten seine interessierten Zuhörer wissen. „Vieles habe ich selbst erlebt. Vieles denke ich mir auch aus“, berichtete der Autor. „Ich bin ein Schwamm, der alles aufsaugt.“ Wichtig sei es, viel Zeit draußen zu verbringen. Denn nur dort könne man Dinge erleben, die er verarbeiten könne.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1572099?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F127%2F1792418%2F1792421%2F
Mehr Buchen, bitte!
Buchen unter Eichen: Förster Holger Eggert zeigt einen "zweischichtigen Bestand."
Nachrichten-Ticker