Malteser-Hilfsdienst
Spielzeug als Weihnachtsgeschenk

Drensteinfurt -

Ein neuer Hilfstransport des Drensteinfurter Malteser-Hilfsdienstes startet am Montagmorgen nach Ungarn. An Bord eine besonders für Kinder erfreuliche Fracht.

Sonntag, 29.09.2013, 15:00 Uhr

In aller Frühe starten die Drensteinfurter Malteser Theo Avermann , Roland Bitter und Manfred Kraft am Montagmorgen in Richtung Ungarn. Ziel des zweiten Hilfsgütertransportes in diesem Jahr ist wieder das Prämonstratenserkloster in Zsambek.

Die Malteser bringen mit diesem Hilfstransport die vielen Spielzeugspenden der vergangenen Wochen zu den Ordensleuten, die bis Dezember daraus Weihnachtsgeschenke für Kinder aus armen Familien packen werden. Neben den Spielzeugspenden erhalten die Ordensleute auch Rollatoren, Rollstühle, Gehilfen, Kinderbetten und rund 2,5 Tonnen Bekleidung.

Der Drensteinfurter MHD-Stadtbeauftragte Dietmar Möller wird in der Woche, in der die Fahrer des Hilfsgütertransportes in Ungarn weilen, gemeinsam mit seiner Frau ebenfalls das Kloster in Zsambek besuchen und sich informieren, welche Projekte die Ordensleute in der kommenden Zeit durchführen werden. So können die Drensteinfurter Malteser gezielt ihre nächsten Hilfsgütertransporte planen und ausrichten.

Am kommenden Samstag werden die Malteser aus der Wersestadt wieder zurückerwartet.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1944133?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F127%2F1792418%2F2009892%2F
Nachrichten-Ticker