Insolvenzverfahren eröffnet
„Schwatten Holtkamp“ ist wieder dicht

Rinkerode -

Die Gaststätte „Zwölf Apostel“ im Hotel-Restaurant „Schwatten Holtkamp“ ist – wieder – geschlossen. Über den Inhaber wurde mittlerweile das Insolvenzverfahren eröffne.t

Dienstag, 08.04.2014, 23:04 Uhr

Das Kneipensterben in der Stadt Drensteinfurt scheint unaufhaltsam weiterzugehen. Nachdem der „Rinkeroder Hof“ und das „Alte Brauhaus“ in Drensteinfurt bereits seit längerem „dicht“ sind, sind nun wohl auch die Tage der Gaststätte „Zwölf Apostel “ – immer noch besser bekannt als „Schwatten Holtkamp “ – gezählt. Wie das Amtsgericht Münster mitteilt, wurde über Inhaber Mirsad Sokoljakovic mittlerweile das Insolvenzverfahren eröffnet.

Der Gaststättenbetrieb, das bestätigte Insolvenzverwalter und Rechtsanwalt Stephan Michels aus Münster auf WN-Anfrage, ist mittlerweile eingestellt. Ein Nachfolger, der höchst willkommen wäre, sei bislang nicht in Sicht. Für den „Rinkeroder Hof“ und den Drensteinfurter „Gasthof Zur Werse“, der nach Pfingsten schließen wird, suchen die Hauseigentümer derzeit weiter nach Interessenten.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2378074?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F127%2F2592622%2F2592624%2F
„Wir erleben ein Wunder“
Frühstücksgespräch: Die Stornos beim Interview in der Küche von unserem Redaktionsmitglied Stefan Werding.
Nachrichten-Ticker