Ideen-Marketing
Ideen bestmöglich kommunizieren

Rinkerode -

Die Rinkeroderin Gudrun Richter hilft Start-Up-Unternehmen bei der öffentlichkeitswirksamen Vermarktung ihrer Produkte und Dienstleistungen nach der Unternehmensgründung. Und berät auch etablierte Firmen bei der Verbesserung ihrer Werbung und Wahrnehmung nach außen.

Dienstag, 03.06.2014, 23:06 Uhr

Ein Unternehmen aus Rinkerode hilft Start-Up-Unternehmen bei der öffentlichkeitswirksamen Vermarktung ihrer Produkte und Dienstleistungen nach der Unternehmensgründung und berät auch etablierte Firmen bei der Verbesserung ihrer Werbung und Wahrnehmung nach außen.

Soweit nichts Neues. Dahinter steckt allerdings eine „50-jährige Jungunternehmerin“, wie Gudrun Richter sich selbst bezeichnet, denn erst im vergangenen Jahr hat sich die Rinkeroderin mit ihrer Firma „ IdeenMarketing “ selbstständig gemacht. „Hinter jedem Unternehmen steckt eine Idee und eine Geschichte. Und die gilt es zu kommunizieren“, erklärt Gudrun Richter, die über 30 Jahre Berufserfahrung mitbringt und in der PR- oder Marketing-Abteilung von großen und weltweit bekannten Firmen gearbeitet hat. Trotzdem habe sie das Gefühl gehabt, noch mal etwas Neues machen zu wollen. Daraus sei nun die Selbstständigkeit entstanden, betont die Unternehmerin. „Ideen kommunizieren“ heißt ihr Slogan, denn eine Geschäftsidee könne so gut sein, wie sie wolle, wenn sie nicht präzise, schlüssig und an den richtigen Stellen vermittelt werde.

Neben der Hilfe im Marketingbereich unterstützt „IdeenMarketing“ Unternehmen aber auch in Sachen interner und externer Kommunikation. „Da geht es zum Beispiel um ein einheitliches Firmenbild, um Motivationssteigerung der Mitarbeiter oder um die Frage, wie bereite ich mich auf eine Messe vor“, erklärt die begeisterte Ideenmanagerin. Besonders die Vor- und Nachbereitung einer Messe wolle gut geplant sein, denn sie könne die Auftragsbücher für einen längeren Zeitraum füllen, so Richter, die Unternehmen sowohl projektbezogen, als auch kontinuierlich nicht nur bei Messeauftritten betreut.

Ihre Arbeit als Marketing- und Kommunikationsexpertin hat Gudrun Richter neben interessanten Aufträgen auch einige Vorträge und Lehrveranstaltungen eingebracht: So hat sie zum Beispiel zuletzt beim Unternehmertag in Lengerich die Pressearbeit übernommen oder ein IHK-Seminar zum Thema „Ideenmanagement“ geleitet. „Eins habe ich im Laufe meines Berufslebens immer wieder gemerkt“, erklärt Gudrun Richter abschließend: „Gutes Networking, Kontinuität und gute Ideen sind in jeder Situation wichtig. Ganz egal, ob Start-Up, Mittelständler oder Global-Player.“

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2494138?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F127%2F2592622%2F4852388%2F
Der Münsteraner, der von Stauffenbergs Attentats-Plänen wusste
Zwischen 1940 und 1944 gehörte Paulus van Husen dem Oberkommando der Wehrmacht an.
Nachrichten-Ticker