Kita St. Lambertus
Aufregender erster Tag

Walstedde -

Sabine Bäcker ist seit gestern neue Leiterin der Kindertagesstätte St. Lambertus. Sie ist Nachfolgerin von Christina Decker. Bäcker ist Mutter von drei erwachsenen Töchtern, lebt in Sendenhorst und hat die vergangenen 14 Jahre dort in der Kindertagesstätte „Stoppelhopser“ gearbeitet.

Mittwoch, 01.02.2017, 18:02 Uhr

Die neue Einrichtungsleiterin Sabine Bäcker (2.v.li.) wurde am Mittwoch von Pater Johny (v.li.), Jürgen Teunissen (Zentralrendantur), Petra Fricke (Verbundleitung), Pastor Jörg Schlummer sowie Inna Gusko und Ramona Ostermann (Elternvertreterinnen) willkommen geheißen.
Die neue Einrichtungsleiterin Sabine Bäcker (2.v.li.) wurde am Mittwoch von Pater Johny (v.li.), Jürgen Teunissen (Zentralrendantur), Petra Fricke (Verbundleitung), Pastor Jörg Schlummer sowie Inna Gusko und Ramona Ostermann (Elternvertreterinnen) willkommen geheißen. Foto: -ne-

„Einfach spitze, dass ihr da seid.“ Mit diesem munteren Liedchen und einem passenden Tanz begrüßten die Walstedder Kita-Kinder am Mittwochmorgen ihre neue Einrichtungsleitung.

Die war laut eigener Aussage „ganz schön aufgeregt“. Doch nach vielen warmen Worten und kleinen Geschenken fühlte Sabine Bäcker sich schnell pudelwohl. „Ich habe gesehen, dass du es dir in deinem Büro schon wohnlich eingerichtet hast“, hieß Verbundleitung Petra Fricke das neue Gesicht willkommen. „Wir alle wünschen dir einen guten Start.“

Die 47-jährige Sabine Bäcker hat es nicht allzu weit bis zu ihrer neuen Wirkungsstätte. Die Mutter von drei erwachsenen Töchtern lebt in Sendenhorst und hat die vergangenen 14 Jahre dort in der Kindertagesstätte „ Stoppelhopser “ gearbeitet, unter anderem als Gruppenleitung. „Mit fast 50 Jahren habe ich den Wunsch verspürt, dass noch etwas Neues kommen muss“, erzählt sie. Die Stelle in Walstedde sei perfekt, „denn ich wollte neben der Leitungsaufgabe auch weiterhin in der Kindererziehung tätig sein.“

Darauf können sich die insgesamt 64 Steppkes, die die drei Gruppen besuchen, also freuen. Und sie hießen ihre neue Leiterin gleich mit einer selbst gebastelten Kette in ihren Reihen willkommen. „Ihr habt mir den Neuanfang leicht gemacht“, verkündete Sabine Bäcker lachend. „Ich freue mich auf eine offene, konstruktive und fröhliche Zusammenarbeit“, wandte sie sich dann noch an ihr Team.

Das sich ebenfalls neu zusammensetzt. Seit dem 1. Dezember gehört Erzieherin Irina Holtbur dazu. Alexandra Klein hatte wie Sabine Bäcker am 1. Februar ihren ersten Arbeitstag. Auch für sie gab es Blumen von Petra Fricke.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4600571?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F127%2F4852352%2F4852354%2F
Auto in Dachstuhl katapultiert
Verkehrsunfall in Nottuln: Auto in Dachstuhl katapultiert
Nachrichten-Ticker