KFD Rinkerode
„Für jeden ist etwas dabei“

Rinkerode -

Zufrieden blickte die Rinkeroder KFD auf das vergangene Jahr zurück. Auch für 2017 sind wieder Ausflüge und Aktionen geplant.

Sonntag, 26.03.2017, 23:03 Uhr

Das Vorstandsteam um Elisabeth Horstkötter, Ursula Bartelt, Monika Buxtrup, Edith Hemkendreis und Sprecherin Cordula Buxtrup (kl. Bild) führte durch die Versammlung.
Das Vorstandsteam um Elisabeth Horstkötter, Ursula Bartelt, Monika Buxtrup, Edith Hemkendreis und Sprecherin Cordula Buxtrup (kl. Bild) führte durch die Versammlung. Foto: -mik-

Wenn die Rinkeroder Ortsgruppe der katholischen Frauengemeinschaft (KFD) zur Jahreshauptversammlung einlädt, ist das Pfarrzentrum immer proppenvoll. So auch am Freitag, als knapp 100 Frauen aus dem Davertdorf der Einladung gefolgt waren und einen gemütlichen Nachmittag bei Kaffee, Kuchen und Jahresberichten verbrachten. „Ich stelle immer wieder fest: Unser Jahresprogramm ist wirklich vielfältig und hat für jeden was dabei“, konstatierte Cordula Buxtrup , Sprecherin des Vorstandsteams, nachdem ihre Mitstreiterinnen Ulla Bartelt und Elisabeth Horstkötter einen bebilderten Jahresrückblick präsentiert hatten.

„Da waren viele Highlights dabei“, freute sich Horstkötter und erinnerte an die Tagesausflüge nach Emsbüren zu Europas größter Gärtnerei und zum Weihnachtsmarkt in Hattingen, an die Genusswanderung vom Stevertal zum Longinusturm oder an die Radtour zur Blaufärberei in Lüdinghausen. Solche Aktionen seien nur durchführbar, wenn ein gutes Team dahinter stehe, betonte Buxtrup und lobte die Zusammenarbeit des Organisationsteams. Das erklärte sich daraufhin bereit, die Vorstandsarbeit auch im kommenden Jahr weiter zu führen.

Für das laufende Kalenderjahr plant die KFD etliche Veranstaltungen, die laut Edith Hemkendreis „für jede was sind – unabhängig davon, wie mobil sie ist“. Am kommenden Donnerstag steht ein Ausflug nach Köln auf dem Programm. Dabei besucht die Frauengemeinschaft das Museum Ludwig und den Dom. Außerdem bleibt den Damen genügend Zeit für eine Rheinschifffahrt. Ende April geht es dann nach Merfeld zu den Wildpferden. Denen stattet die Frauengemeinschaft einen Besuch mit Führung durch die ortsansässige Försterin ab, ehe die Arena des Wildpferdefangs besichtigt wird. Zudem bietet das Organisationsteam wieder die Genusswanderung, sowie Tagesausflüge nach Bad Lippspringe zur Landesgartenschau und nach Bückeburg zum Weihnachtsmarkt in der ehemaligen Residenzstadt an.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4726916?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F127%2F4852352%2F4852353%2F
Nachrichten-Ticker