17. „Wälster Lauf“
Medaillen für die schnellsten Wälster

Walstedde -

Beim 17. „Wälster Lauf“ werden nicht nur die schnellsten Walstedder gesucht.

Mittwoch, 26.04.2017, 23:04 Uhr

In verschiedenen Altersklassen begeben sich die Läufer über unterschiedliche Distanzen auf die Strecke.
In verschiedenen Altersklassen begeben sich die Läufer über unterschiedliche Distanzen auf die Strecke. Foto: -sibe-

Der Startschuss für den 17. „Wälster Lauf“ fällt am Samstag, 20. Mai, um 15.30 Uhr. Dann begeben wieder Hunderte von Läufern, Walkern und Nordic Walkern auf die Strecke. Der Lauf bildet den Auftakt für die Sportwoche der Walstedder Fortuna.

Auch in diesem Jahr setzt das Wälster-Laufteam mit den Organisatoren Ralf Grünewald , Uwe Buchta und Werner Holm auf das bewährte Konzept. Unter dem Motto „Dabeisein ist alles“ sind alle Laufbegeisterten und Nordic-/Walking-Freunde zur Teilnahme aufgerufen. Aber auch die ambitionierten Läufer fänden in Walstedde eine attraktive Strecke, die amtlich vermessen sei, so dass die Laufzeiten in Bestenlisten aufgenommen werden könnten, so das Orga-Team.

Hervorzuheben sei die familiäre Atmosphäre bei dieser Laufveranstaltung. Viele Familien nutzten den Lauf für einen Ausflug, denn neben den sportlichen Aktivitäten würden die Veranstalter mit Kaffee und selbst gebackenem Kuchen sowie Grill- und Getränkestand ein attraktives Umfeld für die ganze Familie schaffen.

Unter den heimischen Läufern werden im Rahmen des Wettbewerbs „Schnellster Wälster“ die jeweils drei schnellsten Läuferinnen und Läufer über die fünf und die zehn Kilometer mit Gold-, Silber- und Bronze-Medaillen belohnt.

Los geht es mit dem „Bambini“-Lauf um 15.30 Uhr. Hier starten alle Kinder bis zum Jahrgang 2010, die, von der „Biene Maja“ begleitet, ein Mal um den Sportplatz laufen und im Ziel mit einer Überraschung belohnt werden. Der Start ist kostenlos.

Anschließend finden die 1000-Meter-Läufe der Mädchen und Jungen statt. Neben Sachpreisen für die Erstplatzierten erhält jeder Teilnehmer eine Medaille und eine Urkunde. Die teilnehmerstärkste Klasse der Lambertus-Schule wird mit einem Wanderpokal belohnt, der mit Gummibärchen gefüllt ist.

Um 16.15 Uhr starten die 2000-Meter-Läufe der Jugendlichen. Der Jedermann-Lauf über fünf Kilometer beginnt um 17 Uhr. Unmittelbar danach gehen die Nordic-/Walker über die gleiche Distanz auf die Strecke. Der abschließende Zehn-Kilometer-Lauf startet um 18 Uhr. Auf die Sieger und Platzierten der Läufe warten Preise. Jeder Teilnehmer erhält eine Urkunde. Sonderpreise erhalten die ältesten Teilnehmer.

Für neue Streckenrekorde auf den fünf und den zehn Kilometern sind Prämien in Höhe von 50 Euro ausgelobt worden. Der Zehn-Kilometer-Lauf ist ein Wertungslauf für den „Kreis-Beckum-Cup“. Eine Meldung für diese Laufserie ist vor Ort möglich.

Im Rahmenprogramm gibt es eine Tombola, bei der jeder Teilnehmer Gewinnchancen hat, da die Startnummer gleichzeitig das Los ist.

Anmeldungen sind ab sofort bei Ralf Grünewald, ✆  10 82, unter www.fortuna-walstedde.de oder www. lgahlen.de/walstedde.html möglich.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4790983?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F127%2F4852352%2F4896988%2F
Nachrichten-Ticker