Jazz- and Modern-Dance
„Increase“ peilt Aufstieg an

Drensteinfurt -

Mit unterschiedlichem Erfolg schlossen die DJK-Formationen am Wochenende ihre Turniere ab.

Dienstag, 09.05.2017, 23:40 Uhr

Die Formation „Increase“ führt weiterhin die Tabelle an. Die Tänzerinnen von „Pamoja“ (kl. Foto) landeten am Wochenende auf dem sechsten Rang.
Die Formation „Increase“ führt weiterhin die Tabelle an. Die Tänzerinnen von „Pamoja“ (kl. Foto) landeten am Wochenende auf dem sechsten Rang. Foto: Sören Spiegelberg/DJK

Für die DJK-Jugendformation „Conquimba“ stand am Samstag das letzte Turnier der Saison in der Jugendverbandsliga West in Hochdahl an. Da nach den drei ersten Turnieren der Abstieg in die Landesliga bereits feststand, konnte das junge Team ganz befreit an den Start gehen. Sowohl in der Vorrunde als auch im kleinen Finale präsentierten sich die Tänzerinnen stark und selbstbewusst und riefen zwei Mal ihre Saisonbestleistung ab, heißt es im Bericht der DJK Olympia Drensteinfurt. Leider habe das aber in dem äußerst starken Starterfeld der höchsten deutschen Jugendklasse mit den neun besten Formationen Nordrhein-Westfalens auch diesmal wieder nur zu Rang neun gereicht.

Die jungen Tänzerinnen hätten die Saison 2017 abgehakt und begännen nun mit großer Motivation mit der Vorbereitung auf die Saison 2018, die sie dann nach dem altersbedingten Wechsel in der Landesliga der Hauptgruppe bestreiten werden.

Am Sonntag traten die anderen beiden DJK-Formationen die Reise nach Borgentreich an. „Pamoja“ bestritt in der Jugendlandesliga 3 das dritte Saisonturnier und belegte nach zwei starken Auftritten in Vor- und Finalrunde am Ende einen guten sechsten Platz.

Aufgrund der uneinheitlichen Wertung konnte die Formation nicht ganz an das Ergebnis der ersten beiden Turniere anknüpfen, bei denen sie jeweils Rang fünf erreicht hatte. Beim letzten Turnier am 28. Mai in Versmold wollen die Sportlerinnen die Chance nutzen, diesen Platz wieder zurückzuerobern.

Im anschließenden Turnier der Verbandsliga 3 hieß es für „Increase“, die Tabellenführung, die sie nach zwei gewonnenen Turnieren inne hatte, zu festigen. Auch in dieser Liga war sich das Wertungsgericht absolut nicht einig, so dass die Plätze erst nach Vor-, Zwischen- und Endrunde endgültig feststanden. Nach etwas verhaltenem Start in der Vorrunde konnte sich das Team in jeder Runde weiter steigern und erreichte knapp hinter der Formation „Akzeptanz“ aus Paderborn den Silberrang.

Mit einem Punkt Vorsprung führt „Increase“ weiterhin die Tabelle an. Für das letzte Turnier am Samstag, 27. Mai, in Versmold ist die Spannung deutlich gestiegen, welches der beiden Teams am Ende die Nase vorn hat und den Direktaufstieg in der Oberliga West schafft.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4822627?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F127%2F
Nachrichten-Ticker