Musikcomedy in der Kulturscheune
Ein Lied als Warnung

Walstedde -

Am Ende gab es stehende Ovationen: Mit ihrem Programm „Nussschüsselblues“ begeisterten „Die Feisten“ die rund 200 Besucher, die auf Einladung des Walstedder Kulturvereins ins Lambertusdorf gekommen waren.

Freitag, 10.08.2018, 14:08 Uhr

„Die Feisten“, das sind Rainer Schacht und Mathias Zeh. Mit viel Humor, Kreativität und Musikalität begeisterten sie die rund 200 Zuhörer in der Walstedder Kulturscheune.
„Die Feisten“, das sind Rainer Schacht und Mathias Zeh. Mit viel Humor, Kreativität und Musikalität begeisterten sie die rund 200 Zuhörer in der Walstedder Kulturscheune. Foto: Anna Niehoff

Was sind schon Berlin, Halle, Leipzig oder Chemnitz gegen Walstedde? In der Kulturscheune konnten „Die Feisten“, ausgezeichnet mit dem Deutschen Kleinkunstpreis 2017, mit ihrer Musikcomedy am Sonntag bei mehr als 200 Besuchern punkten.

Mit vollem Körpereinsatz, Gitarre, Udu, Sitar, Timple, türkischer Trommel, Cajón und natürlich ihren Stimmen stellten sie ihr Programm „Nussschüsselblues“ vor. Sie starteten mit einem Begrüßungslied, bei dem die beiden Mitglieder Rainer Schacht und Mathias Zeh – genannt „C“ – alle Fremden, Fans, sich selbst und auch den „Rest der Welt aus Walstedde“ willkommen hießen.

Die Beiden waren schon einen Tag vorher ins Lambertusdorf gekommen und von Rudi und Ulla Marhold aufgenommen worden. Und diesen Tag haben sie genutzt, um das Dorf kennenzulernen und dessen Atmosphäre aufzunehmen – den „Nordsturm“ zu probieren, durfte da im Programm natürlich nicht fehlen. Um Alkohol und einen „Tiger im Designerhemd“ ging es dann auch im nächsten Song.

Treffen in der Ferienwohnung

Das Duo mit den ironischen Texten – meistens von „C“ verfasst – und der Blues-artigen, rockigen, manchmal orientalischen Musik – oft von Schacht geschrieben – lebt mittlerweile in verschieden Städten: der eine in Kassel, der andere in Mannheim. Um dennoch ihre Touren, ihre Musik aufführen zu können, treffen sich die Männer mehrmals im Jahr in einer Ferienwohnung in Veckerhagen. Dieser Ort diente als Inspiration für ein weiteres Lied. Der „Nussschüsselblues“ warnt vor den Gefahren in den kostenlosen Schüsseln mit Nüssen, die in vielen Bars zu finden sind. Sporen, Hornhaut oder andere unschöne Dinge: Dieses Lied sollte jedem eine Warnung sein.

Egal, ob es um eine Schlagerparty im Lied „Junge, Junge“, um Schleimer in „Kriech nich da rein“ ging oder auf „Denglisch“ in „Unfortunately“: „Die Feisten“ brachten das Publikum ständig zum Lachen – und sich selbst gleich mit.

Charismatisches Team

Schacht, Backgroundvocalist und scheinbar fähig, jedes Instrument zu spielen, sowie „C“, Leadsänger und manchmal ebenfalls an den Instrumenten zu finden, bildeten ein charismatisches Team. Sie sprachen Themen auf eine Weise an, die humorvoll, aber nicht abwertend war. Da ging es um den Versuch, mit dem Rauchen aufzuhören, die Fußball-WM uninteressant zu finden oder auch um Beziehungen.

Als „Special Guest“ wirkte Rudi Marhold bei einem Lied mit, dessen Chorus – „Es ist gut, wenn du weißt, was du willst. Wenn du nicht weißt, was du willst, ist das nicht so gut.“ – die Besucher mal laut, mal leise mitsingen konnten. Und auch bei „Flamingo Dolores“ wirbelte der Walstedder an den Drums.

Prinzessin und Verehrer

Die „Esoterik aus der Dose“, wie Schacht sie nannte, wurde im Song „Ranjid“ mit Hilfe der Sitar und des Udu erzeugt. Doch auch „Die Wüste“, in der Schacht eine Prinzessin spielt und „C“ deren fernen Verehrer, war ein gutes Beispiel für die Kreativität und Andersartigkeit der beiden Musiker.

Die Zuschauer waren begeistert vom Programm und der humorvollen Moderation. Jedes Lied führte zu Heiterkeit und letztendlich zu stehenden Ovationen und zwei Zugaben. Mit „Wulle ma se“, inklusive kräftigem Gesang des Publikums, sagten „Die Feisten“ Walstedde auf Wiedersehen.

► Der Verein Kulturscheune Walstedde lädt am Sonntag, 2. September, dazu ein, der jungen A-cappella-Gruppe „Piccanto“, Gewinner des internationalen „Vocal-Champs-Contests“ 2017, zu lauschen.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5958949?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F127%2F
SEK erwischt Diebesbande in Dülmen auf frischer Tat
Die Blaulichter sind auf den Dächern von Polizeifahrzeugen zu sehen.
Nachrichten-Ticker